• Wortliste: scrollback buffer

    From Helge Kreutzmann@21:1/5 to All on Sat Nov 27 13:00:02 2021
    This is a MIME-formatted message. If you see this text it means that your E-mail software does not support MIME-formatted messages.

    Moin Mitübersetzer,
    vor kurzem kam die Frage nach einer (einheitlichen) Übersetzung von „scrollback buffer“ auf. Ich hatte es mit „Rückrollpuffer“ übersetzt (bzw. andere Kombinationen, wie „Rückrollbereich“).

    Mario hat mal recherchiert, was andere Projekte als Übersetzung
    wählen:
    Gnome: Zeilenpuffer
    KDE: Verlauf
    LXDE: Zurückrollpuffer
    Lxqt-Terminal: Verlaufsgröße

    In unserer Wortliste haben wir (nur):
    * scroll - scroll

    Da „scrollback“ nicht nur mit Puffer sondern auch z.B. mit „Bereich“ kombiniert wird, scheiden aus meiner Sicht die KDE- und
    Lxqt-Terminal-Varianten aus.

    Meine Variante und die von LXDE sind sehr ähnlich. Ich würde meine
    Variante bevorzugen, wenn wir aber die Vielfalt etwas eindämmen
    wollen, auch die LXDE-Variante, d.h.

    * scrollback puffer - Rückrollpuffer (oder Zurückrollpuffer)

    Weitere Meinungen?

    Viele Grüße

    Helge

    --
    Dr. Helge Kreutzmann debian@helgefjell.de
    Dipl.-Phys. http://www.helgefjell.de/debian.php
    64bit GNU powered gpg signed mail preferred
    Help keep free software "libre": http://www.ffii.de/

    -----BEGIN PGP SIGNATURE-----

    iQIzBAABCAAdFiEEbZZfteMW0gNUynuwQbqlJmgq5nAFAmGiG+QACgkQQbqlJmgq 5nAhHw/+O5Nw7lsoFUCTdDf3D4gy9WZyvylbnlzPWL34oxzgnBxFN2fM+6BQJaWT 2ahRno7BqtSj+iS1Hd5F37ZRzL7p7d6o4VXmkdoiqlkGng94crn7yObMzp/GAut0 w4ug28Dwd4dQvZgfgXyzuhw/BZQWI/mfWV6K5hiu5E1GLhwBm8Mt37xqI/+l+uZV kSHyUsNuGWTkI13NFHaqKelt2RUxe/ffRPtOoXiTh68q8oybRafhYshkgDAgXsWR 2Y/GS38rbL+JGP3CoA4EKzs5rWAPYCXVNSRbAnrSInaTwOfIDL2W0ZMMFH1Kq4aN 0enD348LisiS3LoZg0ks4dHM6rxA3KR7OgIqaXlQNoqYGa+oi0BibRZ0+8kpUyDQ Ez2Z0gIKxU4fNW/lYODZ7L0vOtkxXiRoDriBOeeBbJ38WB2BUCANz7TkOcDaVOID Zmuad+1+I6LCx9paNWzgW7f0dL9d33O4ngFFhGZPn343tM2rBzELz75dkgDl+F/Q AY0wkGUH9iTCDWuzcshbC9pcVHCWnVNmT8z2Hon/uozpoLfnx/ID09GQ7+Aw8wpQ YHmppqhm/lFYcqGh58+W+SdaflweoqNfIGjMeyu
  • From =?UTF-8?Q?Mario_Bl=C3=A4ttermann?=@21:1/5 to All on Sun Nov 28 18:10:06 2021
    Hallo Helge,

    Am Sa., 27. Nov. 2021 um 12:52 Uhr schrieb Helge Kreutzmann <debian@helgefjell.de>:

    Moin Mitübersetzer,
    vor kurzem kam die Frage nach einer (einheitlichen) Übersetzung von „scrollback buffer“ auf. Ich hatte es mit „Rückrollpuffer“ übersetzt
    (bzw. andere Kombinationen, wie „Rückrollbereich“).

    Mario hat mal recherchiert, was andere Projekte als Übersetzung
    wählen:
    Gnome: Zeilenpuffer
    KDE: Verlauf
    LXDE: Zurückrollpuffer
    Lxqt-Terminal: Verlaufsgröße

    In unserer Wortliste haben wir (nur):
    * scroll - scroll

    Da „scrollback“ nicht nur mit Puffer sondern auch z.B. mit „Bereich“ kombiniert wird, scheiden aus meiner Sicht die KDE- und Lxqt-Terminal-Varianten aus.

    Meine Variante und die von LXDE sind sehr ähnlich. Ich würde meine
    Variante bevorzugen, wenn wir aber die Vielfalt etwas eindämmen
    wollen, auch die LXDE-Variante, d.h.

    * scrollback puffer - Rückrollpuffer (oder Zurückrollpuffer)

    Weitere Meinungen?

    Wenn wir clear.1.po mal aus der Nähe betrachten, kommt der fragliche
    Begriff zwei mal vor:

    #. type: Plain text
    #: archlinux debian-bullseye debian-unstable fedora-rawhide opensuse-tumbleweed msgid ""
    "B<clear> clears your screen if this is possible, including its scrollback " "buffer (if the extended \\*(``E3\\*('' capability is defined). B<clear> " "looks in the environment for the terminal type given by the environment " "variable B<TERM>, and then in the B<terminfo> database to determine how to " "clear the screen."
    msgstr ""
    "B<clear> leert, falls möglich, Ihren Bildschirm, einschließlich des Rückroll-"
    "Puffers (falls die erweiterte Fähigkeit \\*(``E3\\*('' definiert ist). " "B<clear> prüft die Umgebung auf den durch die Umgebungsvariable B<TERM> " "angegebenen Terminaltyp und dann in der Datenbank B<terminfo>, um " "herauszufinden, wie der Bildschirm geleert wird."

    #. type: Plain text
    #: archlinux debian-bullseye debian-unstable fedora-rawhide mageia-cauldron
    #: opensuse-tumbleweed
    msgid "one could clear the I<scrollback> using"
    msgstr "zu leeren, kann der I<Rückroll>-Bereich mittels"

    In der zweiten Meldung fehlt »buffer«. Den »Bereich« hast du selbst hinzugefügt, was soweit OK ist, aber dadurch ist kein zweiter zu
    eruierender Begriff entstanden. Fakt ist, dass Terminalemulatoren
    einen Verlaufsspeicher haben, dessen Größe eingestellt werden kann,
    eben der »scrollback buffer«. Warum der Autor im zweiten Fall den
    »buffer« weggelassen hat, kann vielerlei Ursachen haben, sei es Nachlässigkeit, mangelnde Englischkenntnisse, was auch immer. Völlig ausschließen würde ich hingegen, dass es pure Absicht war, um
    »scrollback« von scrollback buffer« abzugrenzen. Nein, es ist
    dasselbe.

    Meiner Meinung nach müsste die Aktion »Scrollen« oder »Bildlauf« in
    der Übersetzung gar nicht vorkommen. Dass die Anzeige des
    Verlaufsspeichers über die Bildlaufleiste bzw. den Scroll-/Rollbalken abgewickelt wird, ist Nebensache. Wichtig wäre, den Verlaufsspeicher
    der Terminalemulation von der Shell-History abzugrenzen, also wäre der »Zeilenpuffer« naheliegend und im Gegensatz dazu in der Shell etwas
    wie die »Befehlschronik« oder so ähnlich. Die Bash verwendet hierfür
    den etwas sperrigen Begriff »Kommandostapel«, im Ubuntu-Wiki dagegen
    wird der Begriff »history« unverändert übernommen.

    Schön wäre es generell, wenn wir zumindest einen der bestehenden
    Begriffe verwenden und keinen neuen erfinden. Schließlich wollen wir möglichst plattformübergreifende Konsistenz.

    Gruß Mario

    --- SoupGate-Win32 v1.05
    * Origin: fsxNet Usenet Gateway (21:1/5)
  • From Markus Hiereth@21:1/5 to Helge Kreutzmann on Thu Dec 9 10:30:03 2021
    Hallo

    Helge Kreutzmann <debian@helgefjell.de> schrieb am 27. November 2021

    vor kurzem kam die Frage nach einer (einheitlichen) bersetzung von ???scrollback buffer??? auf. Ich hatte es mit ???Rckrollpuffer??? bersetzt (bzw. andere Kombinationen, wie ???Rckrollbereich???).

    Mario hat mal recherchiert, was andere Projekte als bersetzung
    whlen:
    Gnome: Zeilenpuffer
    KDE: Verlauf
    LXDE: Zurckrollpuffer
    Lxqt-Terminal: Verlaufsgre

    In unserer Wortliste haben wir (nur):
    * scroll - scroll

    ich wei auch keine Lsung, speziell kein zusammengesetztes Hauptwort,
    das ich gerne fr scrollback buffer verwenden wrde. Ich habe nur
    Prferenzen fr die Wort-Teile

    Vorne

    1 Verlaufs... Gut
    2 Zellen... auch nicht schlecht
    3 Zurckroll... wenn unbedingt genaue und deutsche Begriffen gewnscht sind
    4 Rckroll... wie 3, eine Silbe krzer, aber noch gewhnungsbedrftiger

    Hinten
    1 ...bereich Untauglich, da ungenau
    2 ...puffer fraglos die richtige bersetzung

    Nebenher, warum so eine Mail nach Wochen kommt: Es gibt andere
    Baustellen: Nach der Aktualisierung auf Debian 11 steht in den
    tty-Terminals bei meinem Thinkpad-Notebook eben der "scrollback
    buffer" nicht mehr zur Verfgung. Bei ihm, anders als beim ebenfalls aktualisierten Arbeitsrechner, passiert auf die Tastenkombination
    Shift+PgUp / Shift+PgDown nichts.

    Die Dokumentation, die ich finde, sagt, dass Linux-Kernel die Option fbcon=scrollback:256k mit welchen die Puffergre definiert wird,
    nicht mehr akzeptieren. Ob der Puffer "abgeschafft" ist, war nicht zu
    klren. Der Befund am Arbeitsrechner spricht dagegen. Um das Problem loszuwerden, folgte ich einem Hinweis, einen Terminal-Mulitplexer (ich
    nahm tmux) dazwischenzuschalten. Dieser bringt zwar Mehrwert, aber die zahllosen zustzlichen Tastenkombination ...

    Zurck zur Frage nach einer bersetzung von 'scrollback buffer' Nicht
    unbedingt in die Wortliste aufnehmen.

    Viele Gre
    Markus

    --- SoupGate-Win32 v1.05
    * Origin: fsxNet Usenet Gateway (21:1/5)
  • From Helge Kreutzmann@21:1/5 to Markus Hiereth on Thu Dec 9 16:00:02 2021
    This is a MIME-formatted message. If you see this text it means that your E-mail software does not support MIME-formatted messages.

    Hallo Markus,
    On Thu, Dec 09, 2021 at 10:14:50AM +0100, Markus Hiereth wrote:
    Nebenher, warum so eine Mail nach Wochen kommt: Es gibt andere
    Baustellen: Nach der Aktualisierung auf Debian 11 steht in den
    tty-Terminals bei meinem Thinkpad-Notebook eben der "scrollback
    buffer" nicht mehr zur Verfügung. Bei ihm, anders als beim ebenfalls aktualisierten Arbeitsrechner, passiert auf die Tastenkombination
    Shift+PgUp / Shift+PgDown nichts.

    Wnn Du rausfindest, wie das wieder eingerichtet werden kann (ohne tmux
    und Co.), dann bitte posten, mich ärgert das auch (aber noch nicht so
    sehr, dass ich nach Lösungen gesucht hätte).

    Viele Grüße

    Helge

    --
    Dr. Helge Kreutzmann debian@helgefjell.de
    Dipl.-Phys. http://www.helgefjell.de/debian.php
    64bit GNU powered gpg signed mail preferred
    Help keep free software "libre": http://www.ffii.de/

    -----BEGIN PGP SIGNATURE-----

    iQIzBAABCAAdFiEEbZZfteMW0gNUynuwQbqlJmgq5nAFAmGyGZgACgkQQbqlJmgq 5nCvfQ/+MYAyiVlgc667vpwo/0sOPwQrXmZ5e70Aw8WOl/xNFtBml3aXBf1bYdcL y0Kn1dIAeDF/yGLcm3Slaz6o1ZeQs09LnOPi6++xq06J00P1DamIJg2ZK4q5KPi+ +M43Wa2cMjZI/OWLzliIhCFH4uj1VVCkGfOiZgMIGMgyIJhjOH6IzPehnyzHfPK7 nQnvoZhBx/VR2A0wjgBPuZGxW6dJQ3JI6mA/EwtUVxh7oJ0WBGBX5xhces0aPXlS H1nQpC14yUB6ogXOUhiTw1uEBQOyQF/t54WNkhdNu4Bf4I/DS/+rM7DCL1zPOxrR FgqBGiIWlhLfin4yrvXSOIBFhXp1vQ5TIQ1rMlmT9z3Gji6ctukZt2NhvbUVmbTk DKofclqIvcHMhoNnOWb7bJqKzNYFgZ7+fNjhhqPst8J87N28KI7kasDmA0DwrBVu VZQgQapn2x1R/UO2Ksb+SEKQ0U9qOmdxx7MTMoTHDYlB88augJr4F/oPMG3EJCA+ iRPjADAnPBPbJKMB1j1RcHELKjTS5wWSrkh6eXhZliyG7XlQCrH/JBkM6ryD4WJP cyQYFCI6C15sYtpKcmGSZ2zKK9GQNijJ5A35Fau
  • From Helge Kreutzmann@21:1/5 to Markus Hiereth on Thu Dec 9 16:10:03 2021
    This is a MIME-formatted message. If you see this text it means that your E-mail software does not support MIME-formatted messages.

    Hallo Markus,
    On Thu, Dec 09, 2021 at 10:14:50AM +0100, Markus Hiereth wrote:
    Helge Kreutzmann <debian@helgefjell.de> schrieb am 27. November 2021
    vor kurzem kam die Frage nach einer (einheitlichen) Übersetzung von ???scrollback buffer??? auf. Ich hatte es mit ???Rückrollpuffer??? übersetzt
    (bzw. andere Kombinationen, wie ???Rückrollbereich???).

    Mario hat mal recherchiert, was andere Projekte als Übersetzung
    wählen:
    Gnome: Zeilenpuffer
    KDE: Verlauf
    LXDE: Zurückrollpuffer
    Lxqt-Terminal: Verlaufsgröße

    In unserer Wortliste haben wir (nur):
    * scroll - scroll

    ich weiß auch keine Lösung, speziell kein zusammengesetztes Hauptwort,
    das ich gerne für scrollback buffer verwenden würde. Ich habe nur Präferenzen für die Wort-Teile

    Vorne

    1 Verlaufs... Gut

    Da habe ich ein bisschen Sorge, dass wir in Konflikt mit „history“
    kommen, denn der Verlauf der Shellbefehle kann ich ja anders sehen
    (und der ist eben nicht gemeint), sondern Ein- und Ausgabe gemeinsam „Rückwärtsblättern“.

    2 Zellen... auch nicht schlecht
    3 Zurückroll... wenn unbedingt genaue und deutsche Begriffen gewünscht sind 4 Rückroll... wie 3, eine Silbe kürzer, aber noch gewöhnungsbedürftiger

    Ich habe mal geschaut, wie Wikipedia den Begriff „Scrolling“
    definiert:
    In computer displays, filmmaking, television production, and other
    kinetic displays, scrolling is sliding text, images or video across a
    monitor or display, vertically or horizontally. "Scrolling," as such,
    does not change the layout of the text or pictures but moves (pans or
    tilts) the user's view across what is apparently a larger image that
    is not wholly seen.

    Da passt Dein 1./2. meiner Meinung nach nicht wirklich.

    Als deutsche Übersetzung ist dort übrings „Bildlauf“ genommen. Könnten wir auch machen:

    Bildlaufpuffer.

    Hinten
    1 ...bereich Untauglich, da ungenau
    2 ...puffer fraglos die richtige Übersetzung

    Siehe die Antwort von Mario, normalerweise wohl (nur) in Verbindung
    mit Puffer.

    Nebenher, warum so eine Mail nach Wochen kommt: Es gibt andere

    Kein Problem, ich lasse es auch noch ein paar Tage stehen, bevor ich
    die Diskussion zusammenfasse.

    Zurück zur Frage nach einer Übersetzung von 'scrollback buffer' Nicht unbedingt in die Wortliste aufnehmen.

    Warum? Ich fände es schon gut, dass wir das in Zukunft konsistent
    übersetzen und dort nachschlagen können.

    Viele Grüße

    Helge

    --
    Dr. Helge Kreutzmann debian@helgefjell.de
    Dipl.-Phys. http://www.helgefjell.de/debian.php
    64bit GNU powered gpg signed mail preferred
    Help keep free software "libre": http://www.ffii.de/

    -----BEGIN PGP SIGNATURE-----

    iQIzBAABCAAdFiEEbZZfteMW0gNUynuwQbqlJmgq5nAFAmGyGzMACgkQQbqlJmgq 5nDbcw//TAVOSwiCc0aB3bbJ9k0xrlW5b//cbYNqHGhue19U/mX9aSGdUOeMXSJx 3bYqKzTgwmCZwiSDiZpdRpSgudVaWgb8in7HcTN+XJtQlw5yCAC+U5Yy3DdIhbaS 8kMf5xduLflrJhfr2r9ehhYE64+q6IC35zx4IkqR4ckKhjaKJ3Bco6qFGsCtfiGd VTOcdf7wtLsS9u6IBDucwunRJTEUdZiwPHE6IAKtTiw8L3kjdjiW6r3ehLJNUQY4 TbOH0ZdLZkfcPlbJl81AnM/BJ5+Q0IcachfgBxp1KIV50LhDvp2joZKPDCzUmZQG Z+681nUEwz2OgsWel35ESzVyOaofIPlvN+ktLbuYOf1GYvN0kkbjxyqyMR9UiRxm lOoKF8XSAefWJdZn7mcoZsdk+DErMadUnONcJ5F1RmGL8vqRi7CzgYZgOE1kQ7qw m638KgXw7KW5ofZFzUA0m41kk2fPODM4byJN/Yr9IbSNciOWJVIjl77QoTrTQvlY VlS8CDcl5CMphDqDmVJmslKo4fA2QnoKypZ4uflXQAnlBjRF4bOuhdkthIaSRHLK CC2UpILx9+QJR3BQKjNxYhU5oA8ArRPKprTRtdq
  • From Helge Kreutzmann@21:1/5 to Helge Kreutzmann on Fri May 20 15:20:02 2022
    This is a MIME-formatted message. If you see this text it means that your E-mail software does not support MIME-formatted messages.

    Moin,
    On Thu, Dec 09, 2021 at 04:05:24PM +0100, Helge Kreutzmann wrote:
    On Thu, Dec 09, 2021 at 10:14:50AM +0100, Markus Hiereth wrote:
    Helge Kreutzmann <debian@helgefjell.de> schrieb am 27. November 2021
    Mario hat mal recherchiert, was andere Projekte als Übersetzung
    wählen:
    Gnome: Zeilenpuffer
    KDE: Verlauf
    LXDE: Zurückrollpuffer
    Lxqt-Terminal: Verlaufsgröße

    In unserer Wortliste haben wir (nur):
    * scroll - scroll

    Ich habe mal geschaut, wie Wikipedia den Begriff „Scrolling“
    definiert:
    In computer displays, filmmaking, television production, and other
    kinetic displays, scrolling is sliding text, images or video across a
    monitor or display, vertically or horizontally. "Scrolling," as such,
    does not change the layout of the text or pictures but moves (pans or
    tilts) the user's view across what is apparently a larger image that
    is not wholly seen.

    Da passt Dein 1./2. meiner Meinung nach nicht wirklich.

    Als deutsche Übersetzung ist dort übrings „Bildlauf“ genommen. Könnten wir auch machen:

    Bildlaufpuffer.

    Eine übergreifende einheitliche Übersetzung sehe ich demnach nicht.
    Wenn keine weiteren Meinungen kommen, würde ich die vorgeschlagene
    Lösung eintragen:

    * scrollback buffer - Bildlaufpuffer

    und das dann im Handbuchseitenprojekt entsprechend aktualisieren.

    Viele Grüße

    Helge

    --
    Dr. Helge Kreutzmann debian@helgefjell.de
    Dipl.-Phys. http://www.helgefjell.de/debian.php
    64bit GNU powered gpg signed mail preferred
    Help keep free software "libre": http://www.ffii.de/

    -----BEGIN PGP SIGNATURE-----

    iQIzBAABCAAdFiEEbZZfteMW0gNUynuwQbqlJmgq5nAFAmKHlCYACgkQQbqlJmgq 5nALmA/9HZI6Kl8U80wpLwBRqivA3jRtxyLvtcCvKYk8i5lZWo2W41CIa9y1mqtf I1V8Nc7IrnlmZosLXpkNOTMQeoHeTZhFiwonTSMpgIGgJSIGxx5GAWGgkFRnYad6 Z347Clv0IjBFgR84LBjkXVNQgVJie24+e6Y28Estd4/KPXxGe/e7fW5qxxBC1pCp oW9NSVNk/mhvgaXzec0n5GJb+qtfN8UFLsq0CWyMDtp7aHMjsXsgkFqqh9/hKb6X xv4ZUlu9bbmDNfDr/wSZroQ3ibvtyAVXXVc/vFIgoa05HVQkjfKA2jLuhDO/sSBU 3rCO4GUR93ST89S6Ofzi96xUKNMG4rOl4JHtmsMCmyzoO+e+BcyKTDZc6WquiqcQ ZWsB5zsXG5n6HTdFRncfb6Sfs3PrgLw6EuUZg+fjANn6Sq6YqocTWm4NpeuVMMos sBng16xbvNXJl9wnYIepcpxc5xNPMZDCq0BfYI29xXGvViYufq+o2iLtDGJNbfbm 4tKT10WMrnAxZ3kuJI1iOCyUjN2LXb/AwQxVSv8NYkpzRIQalsAfaQtRVnj3ap+h 1PjR6yURwbHnpKhdPqVa1mzKpXNopxSltj/aeQ3
  • From =?UTF-8?Q?Mario_Bl=C3=A4ttermann?=@21:1/5 to All on Tue May 24 19:40:01 2022
    Hallo Helge,

    Am Fr., 20. Mai 2022 um 15:14 Uhr schrieb Helge Kreutzmann <debian@helgefjell.de>:

    Moin,
    On Thu, Dec 09, 2021 at 04:05:24PM +0100, Helge Kreutzmann wrote:
    On Thu, Dec 09, 2021 at 10:14:50AM +0100, Markus Hiereth wrote:
    Helge Kreutzmann <debian@helgefjell.de> schrieb am 27. November 2021
    Mario hat mal recherchiert, was andere Projekte als Übersetzung wählen:
    Gnome: Zeilenpuffer
    KDE: Verlauf
    LXDE: Zurückrollpuffer
    Lxqt-Terminal: Verlaufsgröße

    In unserer Wortliste haben wir (nur):
    * scroll - scroll

    Ich habe mal geschaut, wie Wikipedia den Begriff „Scrolling“
    definiert:
    In computer displays, filmmaking, television production, and other
    kinetic displays, scrolling is sliding text, images or video across a monitor or display, vertically or horizontally. "Scrolling," as such,
    does not change the layout of the text or pictures but moves (pans or tilts) the user's view across what is apparently a larger image that
    is not wholly seen.

    Da passt Dein 1./2. meiner Meinung nach nicht wirklich.

    Wäre zwar durchaus möglich, dass ich die Gnome-Vsariante dereinst
    selbst so übersetzt habe, aber als »meine« Übersetzung betrachte ich
    es dennoch nicht. Ich wollte nur einen Überblick geben, wie es andere
    Projekte deuten.

    Als deutsche Übersetzung ist dort übrigens „Bildlauf“ genommen. Könnten
    wir auch machen:

    Bildlaufpuffer.

    Eine übergreifende einheitliche Übersetzung sehe ich demnach nicht.
    Wenn keine weiteren Meinungen kommen, würde ich die vorgeschlagene
    Lösung eintragen:

    * scrollback buffer - Bildlaufpuffer

    und das dann im Handbuchseitenprojekt entsprechend aktualisieren.

    Mit dem Wort kann ich leben, aber sieh bitte davon ab, es in die Debian-Wortliste aufzunehmen. Es wäre dann neben den vier oben
    erwähnten Varianten die erzwungene fünfte, die den »scrollback buffer«
    noch weiter von einer möglichen plattformübergreifenden
    Standardübersetzung entfernt, als er jetzt sowieso schon davon weg
    ist. Ich bin mir zwar dessen bewusst, dass die Wortliste kein
    Gesetzestext ist, aber leider wurde ich allzu oft darauf verwiesen,
    als wäre sie einer. Ich würde lieber fallweise entscheiden, wie ich es übersetze, je nachdem, welchem Softwareumfeld die Übersetzung
    angehört.

    Gruß Mario

    --- SoupGate-Win32 v1.05
    * Origin: fsxNet Usenet Gateway (21:1/5)