• [ITT] po://spice-gtk/po/de.po

    From Christoph Brinkhaus@21:1/5 to All on Thu Nov 9 19:00:01 2023
    Hallo MitŘbersetzter,

    ich versuche mich an der ▄bersetzung von spice-gtk.

    Viele GrŘ▀e,
    Christoph
    --
    Ist die Katze gesund
    schmeckt sie dem Hund.

    -----BEGIN PGP SIGNATURE-----

    iQGzBAABCgAdFiEEj7zWuLpAjGEt2B3aIXCAe2OOngIFAmVNG/0ACgkQIXCAe2OO ngLlVAwAhO8PwT65ZkePjKtZ43KsWJCTdHOc+PMySpgG5+Q/qcqR0jLoUwB66pt/ lvgqdDiaBht9VM/peDAUJSWCs1bVOcxvvgaXLHvMF4hXsFXKKcxQui+0SjNfP+AT br+ZBFhYwWPPudkTsu9kTcOwfi+JLt6JDp17lIzP3nWP0SS0/Qh+aFJsBJm8RdJz yxEZ2Dxlg94j3JQnetqua9LEZo0h5DjhqNW8aZ55jcxgt/H9VoBaHxP3F5q2MIRJ jYo2RTGS7aZSxqsCGKm935fKSSTTagQMxEWZvuQM3YI7Y70iY2RgngwYI2bjnzlZ qfLGDwvW5MwkfsZGd9V8M7BitVIYRSPFOJtVz860xuOu1DIFyIm/iGYU7kTfLgLr qEalAreR/va5zrgBSYcYSHgEkYqIsOOImIpZA/Oqc537q0nCjaGA3FDYfoUgYbpZ eRLud003Cncs468MzpUuTPOdf9upyaRDjKxss4IhQ61ZlpI2zjJegqEVrwBOYSHd
    yWN4Ki77
    =88x2
    -----END PGP SIGNATURE-----

    --- SoupGate-Win32 v1.05
    * Origin: fsxNet Usenet Gateway (21:1/5)
  • From Christoph Brinkhaus@21:1/5 to All on Fri Nov 10 10:50:01 2023
    --cDcDQuaTrH3gqa+h
    Content-Type: text/plain; charset=iso-8859-1
    Content-Disposition: inline
    Content-Transfer-Encoding: quoted-printable

    Hallo MitŘbersetzer,

    ich habe nun die po Vorlage von spice-gtk Řbersetzt.
    Da es schon eine ▄bersetzung gab habe ich die Unterschiede zur
    vorherigen Version mit diff hervorgehoben und in die angehńngte Datei umgeleitet.

    Die Homepage vom Projekt ist https://www.spice-space.org/.
    Die Anwendung ist beschrieben als
    "The SPICE project aims to provide a complete open source solution for
    remote access to virtual machines in a seamless way so you can play
    videos, record audio, share usb devices and share folders without complications."

    Einen Punkt m÷chte ich vorab hervorheben, und zwar betrifft das die GUI
    oder ein GUI Dialog. Eine Zeichenkette ist wie folgt:

    #: src/usb-device-widget.c:213
    msgid "_Open"
    msgstr "_Íffnen"

    Ist das ein TastaturkŘrzel oder nicht? Zumindest ist die Anzeige mit Unterstrich. Eingesetzt wird es dort:

    dialog = gtk_file_chooser_dialog_new(_("Select ISO file or device"),
    GTK_WINDOW(gtk_widget_get_toplevel(GTK_WIDGET(self))),
    GTK_FILE_CHOOSER_ACTION_OPEN,
    _("_Cancel"), GTK_RESPONSE_CANCEL,
    _("_Open"),
    GTK_RESPONSE_ACCEPT,
    NULL);


    https://docs.gtk.org/gtk3/ctor.FileChooserDialog.new.html
    Screenshot - zeigt die Kn÷pfe "Open" und "Close": https://developer-old.gnome.org/gtk2/stable/GtkFileChooserDialog.html Libreoffice hat "Abbrechen" und "Íffnen" ohne Unterstrich implementiert.

    Nun ist die Frage, ob man "Cancel" und "Open" Řbersetzen sollte. Wenn
    ja, dann sollten ja auch die TastaturkŘrzel entsprechend der ▄bersetzung funktionieren. Also beispielsweise "ALT-Í" statt "ALT-O".

    Die anderen ─nderungen sind nicht so komplex. Bitte schaut die
    ─nderungen durch.

    Vielen Dank fŘr die Hilfe,
    Christoph
    --
    Ist die Katze gesund
    schmeckt sie dem Hund.

    --cDcDQuaTrH3gqa+h
    Content-Type: text/x-diff; charset=iso-8859-1
    Content-Disposition: attachment; filename="spice-gtk_0.42-2_de.po.diff" Content-Transfer-Encoding: quoted-printable

    diff --git a/spice-gtk_0.42-2_de.po b/spice-gtk_0.42-2_de.po
    index 7f8c34f..f9944a6 100644
    --- a/spice-gtk_0.42-2_de.po
    +++ b/spice-gtk_0.42-2_de.po
    @@ -2,14 +2,15 @@
    # Copyright (C) 2009-2016 Red Hat, Inc.
    # This file is distributed under the same license as the gtk-spice package.
    # Copyright of this file ę 2017 Chris Leick <c.leick@vollbio.de>.
    +# Christoph Brinkhaus <c.brinkhaus@t-online.de>, 2023
    #
    msgid ""
    msgstr ""
    -"Project-Id-Version: gtk-spice 0.33-3.3\n"
    +"Project-Id-Version: gtk-spice 0.42-2\n"
    "Report-Msgid-Bugs-To: spice-devel@lists.freedesktop.org\n"
    "POT-Creation-Date: 2020-03-11 12:17+0100\n"
    -"PO-Revision-Date: 2017-08-15 19:05+0100\n"
    -"Last-Translator: Chris Leick <c.leick@vollbio.de>\n"
    +"PO-Revision-Date: 2023-11-09 21:05+0100\
  • From Helge Kreutzmann@21:1/5 to All on Fri Nov 10 16:10:01 2023
    This is a MIME-formatted message. If you see this text it means that your E-mail software does not support MIME-formatted messages.

    Hallo Christoph,
    Am Fri, Nov 10, 2023 at 10:46:22AM +0100 schrieb Christoph Brinkhaus:
    Hallo Mit├╝bersetzer,

    ich habe nun die po Vorlage von spice-gtk ├╝bersetzt.
    Da es schon eine ├ťbersetzung gab habe ich die Unterschiede zur
    vorherigen Version mit diff hervorgehoben und in die angeh├Ąngte Datei umgeleitet.

    Danke.

    Die Homepage vom Projekt ist https://www.spice-space.org/.
    Die Anwendung ist beschrieben als
    "The SPICE project aims to provide a complete open source solution for
    remote access to virtual machines in a seamless way so you can play
    videos, record audio, share usb devices and share folders without complications."

    Einen Punkt m├Âchte ich vorab hervorheben, und zwar betrifft das die GUI
    oder ein GUI Dialog. Eine Zeichenkette ist wie folgt:

    #: src/usb-device-widget.c:213
    msgid "_Open"
    msgstr "_├ľffnen"

    Ist das ein Tastaturk├╝rzel oder nicht? Zumindest ist die Anzeige mit Unterstrich. Eingesetzt wird es dort:

    Ja, das ist ein Tastaturk├╝rzel.

    dialog = gtk_file_chooser_dialog_new(_("Select ISO file or device"),
    GTK_WINDOW(gtk_widget_get_toplevel(GTK_WIDGET(self))),
    GTK_FILE_CHOOSER_ACTION_OPEN,
    _("_Cancel"), GTK_RESPONSE_CANCEL,
    _("_Open"),
    GTK_RESPONSE_ACCEPT,
    NULL);


    https://docs.gtk.org/gtk3/ctor.FileChooserDialog.new.html
    Screenshot - zeigt die Kn├Âpfe "Open" und "Close": https://developer-old.gnome.org/gtk2/stable/GtkFileChooserDialog.html Libreoffice hat "Abbrechen" und "├ľffnen" ohne Unterstrich implementiert.

    Keine Ahnung.

    Nun ist die Frage, ob man "Cancel" und "Open" ├╝bersetzen sollte. Wenn
    ja, dann sollten ja auch die Tastaturk├╝rzel entsprechend der ├ťbersetzung funktionieren. Also beispielsweise "ALT-├ľ" statt "ALT-O".

    Ja, solltest Du ├╝bersetzen. Die Software sollte automatisch erkennen,
    dass das ein Tastaturk├╝rzel ist und es entsprechend intern belegen.
    Wenn m├Âglich, dann achte auf Eindeutigkeit, d.h. wenn Du erkennst, das
    zwei K├╝rzel im gleichen (Unter-)Men├╝ sind, sollten sie verschiedene
    K├╝rzel haben. Es geht auch in der "Wort_mitte" (das w├Ąre dann ÔÇ×mÔÇť).

    @@ -32,25 +33,27 @@ msgid ""
    "File transfer failed due to lack of free space on remote machine (%s free, "
    "%s to transfer)"
    msgstr ""
    +"Datei├╝bertragung fehlgeschlagen mangels freien Speichers auf dem " +"fernen Rechner (%s frei, %s zu ├╝bertragen)"

    Ich w├╝rde das ÔÇ×fehlgeschlagenÔÇť ans Ende ziehen. Au├čer es ist wichtig, dass die Klammer hinten bleibt.

    #: src/channel-main.c:1936
    msgid "Session agent not connected."
    -msgstr ""
    +msgstr "Sitzungs-Agent nicht verbunden."

    F├╝r die Handbuchseiten von Ssh habe ich ÔÇ×agentÔÇť mit ÔÇ×VermittlerÔÇť ├╝bersetzt.

    #: src/channel-main.c:3350
    -#, fuzzy, c-format
    msgid "The file transfer is disabled"
    -msgstr "USB-Weiterleitung ist deaktiviert."
    +msgstr "Die Datei├╝bertragung ist deaktiviert."

    Das ÔÇ×c-formatÔÇť bitte drinlassen, d.h.
    #, c-format

    #: src/spice-option.c:61
    msgid "--spice-color-depth is deprecated. Use guest's display settings instead"
    -msgstr ""
    +msgstr "--spice-color-depth ist veraltet. Verwende stattdessen Gastanzeigeeinstellungen"

    Wir verwenden die ÔÇ×SieÔÇť-Form:
    Verwenden Sie stattdessen die Gastanzeigeeinstellungen

    #: src/spice-option.c:188
    msgid "<filename> (repeat allowed)"
    -msgstr ""
    +msgstr "<filename> (wiederholen erlaubt)"

    Ist das eine Variable? Sonst ggf. ├╝bersetzen.

    Viele Gr├╝├če

    Helge

    --
    Dr. Helge Kreutzmann debian@helgefjell.de
    Dipl.-Phys. http://www.helgefjell.de/debian.php
    64bit GNU powered gpg signed mail preferred
    Help keep free software "libre": http://www.ffii.de/

    -----BEGIN PGP SIGNATURE-----

    iQIzBAABCAAdFiEEbZZfteMW0gNUynuwQbqlJmgq5nAFAmVOR0gACgkQQbqlJmgq 5nAhWhAAnus7meQdNJqbIwPTu15QrMvUSxhBM0rhkr1SSVOBj2PfT00du47ycQn2 es18IYpAIxLp9366im03krYMpstJEc0NCEz30LNezBGFtyT6LtOge6tEr6bz/Liu ZD9ylIe606EEdIOgCkI7UD+AR5WE1Pl1OBZlFIMZxI44DJ1S24KryV6hve+yaVfr lEgMFosmYpn4dZwRlBj7ecXCbDP9wKfNjymNlDPkelfghAecHH4I65prSK1LVPbV LQGcM3BNASulByKu7MfxcCaKJ1m6NCLKfH0k1AIuIkRZGKsTVmpNwUDJ0gGl4Q0R 0nXt7/iMrp6AtZoITc3ty9mNDXtMeNS11VdwVo8FyUXi290bCkC51RpdelF7CuBw eW+2vliF7fIIMx66ZA7w40DLLQNLVCa4u8QcfkVjXgLIm0RRnVylyWnBGsiTW3UF jvcBoFhZ/scKFpz4o7Ht3jSBSDC1z5Z3l/0rjaExmAD2jfOdOtU5epJcZDVDrqCR 2dnyZ5stN/nBjuplVj1KAqO90rPIo101eANmWCBzkh8ceXdvy740kn7BIHrUs358 zFwF0mn79k4vIALYWqeEwn3xIiH910mET3j3Hch
  • From Christoph Brinkhaus@21:1/5 to All on Sun Nov 12 12:30:01 2023
    Hallo Helge und andere Mit├╝bersetzer,

    ich habe unter deine Vorschl├Ąge das diff zur Version des ersten RFR eingef├╝gt, um die ├änderungen zu dokumentieren und nachvollziehbar zu
    machen. Die Stellen, an denen ich den entsprechenden Vorschlag erst
    einmal nicht ├╝bernommen habe, sind kommentiert.

    Am Fri, Nov 10, 2023 at 03:07:52PM +0000 schrieb Helge Kreutzmann:
    Hallo Christoph,
    Am Fri, Nov 10, 2023 at 10:46:22AM +0100 schrieb Christoph Brinkhaus:
    Hallo Mit├╝bersetzer,

    ich habe nun die po Vorlage von spice-gtk ├╝bersetzt.
    Da es schon eine ├ťbersetzung gab habe ich die Unterschiede zur
    vorherigen Version mit diff hervorgehoben und in die angeh├Ąngte Datei umgeleitet.

    Danke.

    Die Homepage vom Projekt ist https://www.spice-space.org/.
    Die Anwendung ist beschrieben als
    "The SPICE project aims to provide a complete open source solution for remote access to virtual machines in a seamless way so you can play
    videos, record audio, share usb devices and share folders without complications."

    Einen Punkt m├Âchte ich vorab hervorheben, und zwar betrifft das die GUI oder ein GUI Dialog. Eine Zeichenkette ist wie folgt:

    #: src/usb-device-widget.c:213
    msgid "_Open"
    msgstr "_├ľffnen"

    Ist das ein Tastaturk├╝rzel oder nicht? Zumindest ist die Anzeige mit Unterstrich. Eingesetzt wird es dort:

    Ja, das ist ein Tastaturk├╝rzel.

    dialog = gtk_file_chooser_dialog_new(_("Select ISO file or device"),
    GTK_WINDOW(gtk_widget_get_toplevel(GTK_WIDGET(self))),
    GTK_FILE_CHOOSER_ACTION_OPEN,
    _("_Cancel"), GTK_RESPONSE_CANCEL,
    _("_Open"),
    GTK_RESPONSE_ACCEPT,
    NULL);


    https://docs.gtk.org/gtk3/ctor.FileChooserDialog.new.html
    Screenshot - zeigt die Kn├Âpfe "Open" und "Close": https://developer-old.gnome.org/gtk2/stable/GtkFileChooserDialog.html Libreoffice hat "Abbrechen" und "├ľffnen" ohne Unterstrich implementiert.

    Keine Ahnung.

    Nun ist die Frage, ob man "Cancel" und "Open" ├╝bersetzen sollte. Wenn
    ja, dann sollten ja auch die Tastaturk├╝rzel entsprechend der ├ťbersetzung funktionieren. Also beispielsweise "ALT-├ľ" statt "ALT-O".

    Ja, solltest Du ├╝bersetzen. Die Software sollte automatisch erkennen,
    dass das ein Tastaturk├╝rzel ist und es entsprechend intern belegen.
    Wenn m├Âglich, dann achte auf Eindeutigkeit, d.h. wenn Du erkennst, das
    zwei K├╝rzel im gleichen (Unter-)Men├╝ sind, sollten sie verschiedene
    K├╝rzel haben. Es geht auch in der "Wort_mitte" (das w├Ąre dann ÔÇ×mÔÇť).

    Es gibt also keine ├änderung zur initialen ├ťbersetzung. In der Quelldatei src/usb-device-widget.c habe ich keine weitere Stelle gefunden, die auf Tastaturk├╝rzel hindeuten.
    Vielen Dank f├╝r die Hilfe!

    @@ -32,25 +33,27 @@ msgid ""
    "File transfer failed due to lack of free space on remote machine (%s free, "
    "%s to transfer)"
    msgstr ""
    +"Datei├╝bertragung fehlgeschlagen mangels freien Speichers auf dem " +"fernen Rechner (%s frei, %s zu ├╝bertragen)"

    Ich w├╝rde das ÔÇ×fehlgeschlagenÔÇť ans Ende ziehen. Au├čer es ist wichtig, dass die Klammer hinten bleibt.

    Ist es auch akzeptabel, wenn ich wie folgt ├Ąndere?
    Dann w├Ąre das fehlgeschlagen direkt vor der Klammer.

    msgid ""
    "File transfer failed due to lack of free space on remote machine (%s free, " "%s to transfer)"
    msgstr ""
    -"Datei├╝bertragung fehlgeschlagen mangels freien Speichers auf dem "
    -"fernen Rechner (%s frei, %s zu ├╝bertragen)"
    +"Datei├╝bertragung mangels freien Speichers auf dem "
    +"fernen Rechner fehlgeschlagen (%s frei, %s zu ├╝bertragen)"


    #: src/channel-main.c:1936
    msgid "Session agent not connected."
    -msgstr ""
    +msgstr "Sitzungs-Agent nicht verbunden."

    F├╝r die Handbuchseiten von Ssh habe ich ÔÇ×agentÔÇť mit ÔÇ×VermittlerÔÇť ├╝bersetzt.
    Das habe ich auch gesehen. In diese ├ťbersetzung ist an anderen Stellen
    schon "agent" mit "Agent" ├╝bersetzt. Ich finde das auch passender, weil
    die Software wie ein Agent im Hintergrund agiert. Ein Vermittler ist f├╝r
    mich eher jemand, der auch lautstark Werbung f├╝r seine Dienste macht.
    Deshalb w├╝rde ich gerne bei dem Wort "Agent" bleiben.

    #: src/channel-main.c:3350
    -#, fuzzy, c-format
    msgid "The file transfer is disabled"
    -msgstr "USB-Weiterleitung ist deaktiviert."
    +msgstr "Die Datei├╝bertragung ist deaktiviert."

    Das ÔÇ×c-formatÔÇť bitte drinlassen, d.h.
    #, c-format

    #: src/channel-main.c:3350
    +#, c-format
    msgid "The file transfer is disabled"
    msgstr "Die Datei├╝bertragung ist deaktiviert."

    Das "#, c-format" ist wieder eingefügt. An vielen Ähnlichen Stellen ist
    diese Zeile allerdings nicht vorhanden.


    #: src/spice-option.c:61
    msgid "--spice-color-depth is deprecated. Use guest's display settings instead"
    -msgstr ""
    +msgstr "--spice-color-depth ist veraltet. Verwende stattdessen Gastanzeigeeinstellungen"

    Wir verwenden die ÔÇ×SieÔÇť-Form:
    Verwenden Sie stattdessen die Gastanzeigeeinstellungen

    #: src/spice-option.c:61
    msgid "--spice-color-depth is deprecated. Use guest's display settings instead" -msgstr "--spice-color-depth ist veraltet. Verwende stattdessen Gastanzeigeeinstellungen"
    +msgstr "--spice-color-depth ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen Gastanzeigeeinstellungen"

    Die "Sie"-Form ist viel besser, das habe ich ├╝bersehen.


    #: src/spice-option.c:188
    msgid "<filename> (repeat allowed)"
    -msgstr ""
    +msgstr "<filename> (wiederholen erlaubt)"

    Ist das eine Variable? Sonst ggf. ├╝bersetzen.

    An anderen Stellen die selben Quelldatai wie zum Beispiel in der
    folgenden Zeile ist die Zeichenkette in spitzen Klammern ebenfalls nicht ├╝bersetzt. Deshalb habe ich <filename> auch so belassen.

    #: src/spice-option.c:172
    msgid "<host-subject>"
    msgstr "<host-subject>"

    Ich bin gerne bereit, die Vorschl├Ąge zu weiter zu verbessern.

    Viele Gr├╝├če,
    Christoph
    --
    Ist die Katze gesund
    schmeckt sie dem Hund.

    -----BEGIN PGP SIGNATURE-----

    iQGzBAABCgAdFiEEj7zWuLpAjGEt2B3aIXCAe2OOngIFAmVQtWYACgkQIXCAe2OO ngKpEwv+MsHYjlUAfoJzfhu38LOWtGoGCBTKWDUyITTlJbX8Eby97H+Pd7SVu2gM r1KqBv7nOHBYUs3SignmpAJsCO1Ou5Ln0sysX04IGk+phVPZaK4PQfaaopilLCsW e8Y2aapE6saKPha+TnGpR7MXMIpwXeu3HCgGyZxmTXKvdH1UCpH8SNqNPGRmx7Rr rX+BRyKRPJlYqDm8gqJ6ShWz5wpSlqFH/qgnS2QJ8z3bvxxoj+g6srYawNGQzS2n 6Cz+G0xRjYtmeuNVGn5MV93KQCfpRvJAaMVShSWXuIdlWJF9W+etisPvwBbPuUO1 TJHPhRc/QINf8ooGUk3BOV3yYk4ZJ+KxN5Fd7XkJxQs41EmxamzZljKmezfgS5aG ZsLkouqP3OGnV1h/n20aDqOzpiabu77RIcGD+JciwW9hWX3NV2CHBiZz3AM4DFEM WxNR73WVUPmsiUap1/owZpGuJgPPCqXChbAJheNvwzH1DRKJlbX08NUhMNF9W7sG
    7YF25WC+
    =uFXB
    -----END PGP SIGNATURE-----

    --- SoupGate-Win32 v1.05
    * Origin: fsxNet Usenet Gateway (21:1/5)
  • From Christoph Brinkhaus@21:1/5 to All on Sun Nov 12 14:00:01 2023
    Hallo Helge,
    hier hast du mir wirklich viel unter die Arme gegriffen. Vielen Dank!
    Zum Agenten: Du hast Recht, der 007 passt wirklich am wenigsten. Aber
    jeder hat so seine Assoziationen.

    Wenn sonst nichts kommt erstelle ich einen Bugreport.

    Viele GrŘ▀e,
    Christoph
    --
    Ist die Katze gesund
    schmeckt sie dem Hund.

    -----BEGIN PGP SIGNATURE-----

    iQGzBAABCgAdFiEEj7zWuLpAjGEt2B3aIXCAe2OOngIFAmVQyusACgkQIXCAe2OO ngJpHQwAgbeIKKFYtpu8W1NMY7oskxgRB7OTwVIuwiSzlG5z51M2nr6/KOgMzVEW MCPpY+YlFprctN+p5i44Raagk2O5LnkZP8Oo/TcpAqY+Hz1mi3eQjsrQAu1iRrcy MTUwEU+U1g2UMpWUUK1SNPkDxQXNb6dzuwSVPklt9Yj8xjDJ+QZYwzrPIEbQbzbh RaHSUJ4UtmQGuwGGDyaSF1BiSoHV1Py6N2L8VoZId9TQ3ND3u2JXtKGH6vZ2SFM9 zIkGjlZ+/paaC3Z8SRPl5jIAkgx6u9JzMF62Dt0i/O3RcKk5m7iOPjqZrhsYkteI lEFz/j93bjELUgSAQEiWAnh+0FQbHEvXQDO3mG9frbA+NuMwmnppoUFfkPMhTb3j r9hH7fkCfU6Hi346tI98ZQbBQKor6HKc77tycMTl7ohYHlMvHOY3X1MlhYDCoEOd EKWgdJ1XLGAqKPEXo+FMwjpDhUpC9h/W53qaF7Kbo1C8oGUjTutU6AtmbNYGhhXe
    xEliaVTO
    =4xWt
    -----END PGP SIGNATURE-----

    --- SoupGate-Win32 v1.05
    * Origin: fsxNet Usenet Gateway (21:1/5)
  • From Helge Kreutzmann@21:1/5 to All on Sun Nov 12 13:30:01 2023
    This is a MIME-formatted message. If you see this text it means that your E-mail software does not support MIME-formatted messages.

    Hallo Christoph,
    Am Sun, Nov 12, 2023 at 12:22:18PM +0100 schrieb Christoph Brinkhaus:
    @@ -32,25 +33,27 @@ msgid ""
    "File transfer failed due to lack of free space on remote machine (%s free, "
    "%s to transfer)"
    msgstr ""
    +"Datei├╝bertragung fehlgeschlagen mangels freien Speichers auf dem " +"fernen Rechner (%s frei, %s zu ├╝bertragen)"

    Ich w├╝rde das ÔÇ×fehlgeschlagenÔÇť ans Ende ziehen. Au├čer es ist wichtig, dass die Klammer hinten bleibt.

    Ist es auch akzeptabel, wenn ich wie folgt ├Ąndere?
    Dann w├Ąre das fehlgeschlagen direkt vor der Klammer.

    msgid ""
    "File transfer failed due to lack of free space on remote machine (%s free, " "%s to transfer)"
    msgstr ""
    -"Datei├╝bertragung fehlgeschlagen mangels freien Speichers auf dem " -"fernen Rechner (%s frei, %s zu ├╝bertragen)"
    +"Datei├╝bertragung mangels freien Speichers auf dem "
    +"fernen Rechner fehlgeschlagen (%s frei, %s zu ├╝bertragen)"

    Ja, das geht auch gut.

    #: src/channel-main.c:1936
    msgid "Session agent not connected."
    -msgstr ""
    +msgstr "Sitzungs-Agent nicht verbunden."

    F├╝r die Handbuchseiten von Ssh habe ich ÔÇ×agentÔÇť mit ÔÇ×VermittlerÔÇť ├╝bersetzt.
    Das habe ich auch gesehen. In diese ├ťbersetzung ist an anderen Stellen
    schon "agent" mit "Agent" ├╝bersetzt. Ich finde das auch passender, weil
    die Software wie ein Agent im Hintergrund agiert. Ein Vermittler ist f├╝r mich eher jemand, der auch lautstark Werbung f├╝r seine Dienste macht. Deshalb w├╝rde ich gerne bei dem Wort "Agent" bleiben.

    Jedes Projekt kann seine eigene Terminologie haben. Das war nur ein
    Vorschlag.

    Inhatlich: Ich habe diese Assoziation mit der Werbung nicht, daf├╝r ist
    f├╝r mich ein Agent eher so etwas wie 007, was ich wiederum nicht
    passend finde.

    #: src/channel-main.c:3350
    -#, fuzzy, c-format
    msgid "The file transfer is disabled"
    -msgstr "USB-Weiterleitung ist deaktiviert."
    +msgstr "Die Datei├╝bertragung ist deaktiviert."

    Das ÔÇ×c-formatÔÇť bitte drinlassen, d.h.
    #, c-format

    #: src/channel-main.c:3350
    +#, c-format
    msgid "The file transfer is disabled"
    msgstr "Die Datei├╝bertragung ist deaktiviert."

    Das "#, c-format" ist wieder eingefügt. An vielen Ähnlichen Stellen ist diese Zeile allerdings nicht vorhanden.

    Das ist auch streng genommen nicht notwendig, sondern eher eine
    Information f├╝r Dich als ├ťbersetzer. Sollte auch automatisch wieder erscheinen, aber wenn jamand anders drauf schaut, kann das helfen.

    #: src/spice-option.c:188
    msgid "<filename> (repeat allowed)"
    -msgstr ""
    +msgstr "<filename> (wiederholen erlaubt)"

    Ist das eine Variable? Sonst ggf. ├╝bersetzen.

    An anderen Stellen die selben Quelldatai wie zum Beispiel in der
    folgenden Zeile ist die Zeichenkette in spitzen Klammern ebenfalls nicht ├╝bersetzt. Deshalb habe ich <filename> auch so belassen.

    Kann gut sein, dass das ein Platzhalter ist, der dann durch die
    Software ausgef├╝llt wird.

    Viele Gr├╝├če

    Helge

    --
    Dr. Helge Kreutzmann debian@helgefjell.de
    Dipl.-Phys. http://www.helgefjell.de/debian.php
    64bit GNU powered gpg signed mail preferred
    Help keep free software "libre": http://www.ffii.de/

    -----BEGIN PGP SIGNATURE-----

    iQIzBAABCAAdFiEEbZZfteMW0gNUynuwQbqlJmgq5nAFAmVQw6sACgkQQbqlJmgq 5nC/5RAAhABPW14/6UZWdXFeh4xAl9ok0mE0wNKAfQ8g7y07x8kRDRs9yaR3CLAF LyGgjk2V6zhi921VLR4AnqKm0xeLH3pRnPhoUhI/kXndBvnOoWQdyza12C/V4DFv U8rURtbI4NpAfw+8k/QtrWtT0sHxHDxJbR3hecgZ29XcyrefYQd65imPyiySHfAe Ewck95pIWhmCAZGjlHwptPx/t/pHvG9cyhgkGgdlQ3FW3uhBBqa5y3SOyDqCnqzc WVB6Cp4mzJTo9PP4Ryv8HNq+PKNlk5QjaXuTrZVFVZbJ1yIL/2eVRmXATvp/IUlD Gzbwh5Ny+u02ztLvYycOG6WT7x0RvpgEq2722WD8fdbScDYxqDwWzmWMpmv2v0DU 94hPtkEsZ87rS+NNatNneIHRhT3QPMgWA0NJpnSlUe+VtKiZG9yUd8njexQ8zAYx yP/6FBUmhuTbDACQ0nZy1gjyaIzRLc5jDq05pgnUxvBRM66v0MbWVUjrup5lnzBm k849R6prJV11NdUdvB4xnEmWxxP+SIbviEPxUmGM0xbFG5f/EWh/jFkVrP2JBIOL yP4S4Xm5rJy8LiQfJrqpAHWcptD85iFHidngfTc