• [RFR] man://manpages-l10n/hostname.7.po

    From Helge Kreutzmann@21:1/5 to All on Thu Jun 1 18:40:01 2023
    This is a MIME-formatted message. If you see this text it means that your E-mail software does not support MIME-formatted messages.

    --WIyZ46R2i8wDzkSu
    Content-Type: text/plain; charset=utf-8
    Content-Disposition: inline
    Content-Transfer-Encoding: quoted-printable

    Hallo Mitübersetzer,
    ich habe kürzlich eine Handbuchseite aus Abschnitt 7 übersetzt.

    Es sind insgesamt 29 Zeichenketten.

    Für konstruktives Korrekturlesen wäre ich sehr dankbar.

    Viele Grüße

    Helge

    --
    Dr. Helge Kreutzmann debian@helgefjell.de
    Dipl.-Phys. http://www.helgefjell.de/debian.php
    64bit GNU powered gpg signed mail preferred
    Help keep free software "libre": http://www.ffii.de/

    --WIyZ46R2i8wDzkSu
    Content-Type: text/plain; charset=utf-8
    Content-Disposition: attachment; filename="hostname.7.po" Content-Transfer-Encoding: quoted-printable

    # German translation of manpages
    # This file is distributed under the same license as the manpages-l10n package. # Copyright © of this file:
    # Helge Kreutzmann <debian@helgefjell.de>, 2023.
    msgid ""
    msgstr ""
    "Project-Id-Version: manpages-l10n 4.18.1\n"
    "POT-Creation-Date: 2023-04-30 20:32+0200\n"
    "PO-Revision-Date: 2023-06-01 09:43+0200\n"
    "Last-Translator: Helge Kreutzmann <debian@helgefjell.de>\n"
    "Language-Team: German <debian-l10n-german@lists.debian.org>\n"
    "Language: de\n"
    "MIME-Version: 1.0\n"
    "Content-Type: text/plain; charset=UTF-8\n"
  • From Christoph Brinkhaus@21:1/5 to All on Thu Jun 1 21:50:01 2023
    Am Thu, Jun 01, 2023 at 06:32:09PM +0200 schrieb Helge Kreutzmann:
    Hallo Helge,
    die Punkte sind wieder unten bis auf einen.

    Ich wenigen Seiten wird Domain mit Domne bersetzt.
    In den meisten Seiten bleibt es bei Domain wie hier auch.
    systemd-nspawn.1.gz : 984:eine gemeinsame, virtuelle,
    Ethernet\-basierte Broadcast\-Domne zu legen, die
    proc.5.gz : 278:In SELinux wird dies bentigt, um
    Rollen\-/Domnenbergnge zu untersttzen
    client.conf.5.gz : 74:BServerName PI/Domne/SocketP systemd.net-naming-scheme.7.gz : 150:IID_NET_NAME_SLOT=PIPrfixPI[PBPPIDomnePI]PBsPISlotPI[PBfPIFunktionPI][PBnPIPort_N
    Das nur als Bemerkung.

    Diese extremen Schachtelstze im Original sind schon bel.
    Ist das gutes, bliches oder akzeptables Englisch?
    Das interessiert mich wirklich.
    Viele Gre,
    Christoph

    msgid ""
    "Hostnames are often used with network client and server programs, which must "
    "generally translate the name to an address for use. (This task is generally "
    "performed by either B<getaddrinfo>(3) or the obsolete B<gethostbyname>(3).)"
    msgstr ""
    "Rechnernamen werden oft mit Client-Server-Programmen im Netzwerk verwandt, " "die im allgemeinen fr die Verwendung den Namen in eine Adresse bersetzen " "mssen. (Diese Aufgabe wird in der Regel durch entweder B<getaddrinfo>(3) " "oder das veraltete B<gethostbyname>(3) durchgefhrt.)"
    s/im allgemeinen/im Allgemeinen/ auch weiter unten
    www.leo.org meint das jedenfalls so.

    msgid ""
    "If the input name does not end with a trailing dot, it is looked up by " "searching through a list of domains until a match is found. The default " "search list includes first the local domain, then its parent domains with at "
    "least 2 name components (longest first). For example, in the domain cs." "example.com, the name lithium.cchem will be checked first as lithium.cchem." "cs.example and then as lithium.cchem.example.com. lithium.cchem.com will " "not be tried, as there is only one component remaining from the local " "domain. The search path can be changed from the default by a system-wide " "configuration file (see B<resolver>(5))."
    msgstr ""
    "Falls der Eingabename nicht auf einen abschlieenden Punkt endet, wird er " "nachgeschlagen, indem durch eine Liste von Domains gesucht wird, bis ein " "Treffer gefunden wird. Die Standardsuchliste enthlt zuerst die lokale " "Domain, dann ihre bergeordnete Domain mit mindestens zwei Namenskompoenten "
    "(lngste zuerst). Beispielsweise wird in der Domain cs.example.com der Name "
    "lithium.cchem zuerst nach lithium.cchem.cs.example und dann nach lithium." "cchem.example.com geprft. lithium.cchem.com wird nicht versucht, da es nur "
    "eine verbleibende Komponente von der lokalen Domain enthlt. Der Suchpfad " "kann von der Vorgabe durch eine systemweite Konfigurationsdatei gendert " "werden (siehe B<resolver>(5))."
    3. und 4. Zeile von unten:
    s/da es nur eine verbleibende Komponente von der lokalen Domain enthlt.
    /da nur eine verbleibende Komponente von der lokalen
    Domain brig bleibt./

    -----BEGIN PGP SIGNATURE-----

    iQGzBAABCgAdFiEEj7zWuLpAjGEt2B3aIXCAe2OOngIFAmR49dUACgkQIXCAe2OO ngKlvwv/WWeRXLBANxlInJpmZ3oYv+XesCIWX8pXah2UcdOda9lgGTpyXUCTtbcB 8KuRab6Oba3r42qCXQMMYay/Y+DS6Hwp/9PcAXWb28q+Z9ovJkYUJ7+FDOt2WvRd kUS6Sz7A28FyEwna/3XLTRbQ17qYLJz6AJXcRkcUbBWv415r+P3TcYPKr0Of/Zm/ 3DpPDW0P8PNrIj7OMZMKWMxCl1nVJwj8G+yL7TtbUAhqCioHCWno1EHx1skR1TTo Z4YMCe5zlR4+9qUBPUXYBWU47oCT7IoGw1AEhWp7ONsKC3U3dzgYjDVvhtncw403 NNZufT9KJWvS041lH1R7f4dXWtAN11xx669G6B9GgxLpiHnvRlPAKNAcgL+PvEkl HKPUUpkhu8nDV13GZxt7nR0x6vE123AoXqsBKqkbNOKlK087oCee4Pc67bvZ+5Ua 8Mxme8Ex21EDhOW7Laa6nyW3FUhietbs30dxjt4kVII/lUC2wneW6cC1WBPT7IQt
    SR7VSIA6
    =rbKD
    -----END PGP SIGNATURE-----

    --- SoupGate-Win32 v1.05
    * Origin: fsxNet Usenet Gateway (21:1/5)
  • From hermann-Josef Beckers@21:1/5 to All on Thu Jun 1 22:40:01 2023
    Am 01.06.23 um 16:32 schrieb Helge Kreutzmann:
    Hallo Mitübersetzer,
    ich habe kürzlich eine Handbuchseite aus Abschnitt 7 übersetzt.

    Es sind insgesamt 29 Zeichenketten.

    Für konstruktives Korrekturlesen wäre ich sehr dankbar.

    Viele Grüße

    Helge

    Hallo Helge,

    #. type: Plain text
    #: archlinux debian-bullseye debian-unstable fedora-38 fedora-rawhide
    #: mageia-cauldron opensuse-leap-15-5 opensuse-tumbleweed
    msgid ""
    "If the input name does not end with a trailing dot, it is looked up by " "searching through a list of domains until a match is found. The default " "search list includes first the local domain, then its parent domains
    with at "
    "least 2 name components (longest first). For example, in the domain cs." "example.com, the name lithium.cchem will be checked first as
    lithium.cchem."
    "cs.example and then as lithium.cchem.example.com. lithium.cchem.com will " "not be tried, as there is only one component remaining from the local " "domain. The search path can be changed from the default by a system-wide " "configuration file (see B<resolver>(5))."
    msgstr ""
    "Falls der Eingabename nicht auf einen abschließenden Punkt endet, wird er " "nachgeschlagen, indem durch eine Liste von Domains gesucht wird, bis ein " "Treffer gefunden wird. Die Standardsuchliste enthält zuerst die lokale " "Domain, dann ihre übergeordnete Domain mit mindestens zwei
    Namenskompoenten "
    "(längste zuerst). Beispielsweise wird in der Domain cs.example.com der
    Name "
    "lithium.cchem zuerst nach lithium.cchem.cs.example und dann nach lithium." "cchem.example.com geprüft. lithium.cchem.com wird nicht versucht, da es
    nur "
    "eine verbleibende Komponente von der lokalen Domain enthält. Der Suchpfad " "kann von der Vorgabe durch eine systemweite Konfigurationsdatei geändert " "werden (siehe B<resolver>(5))."

    s/Namenskompoenten/Namenskomponenten/
    s/Der Suchpfad kann von der Vorgabe /Der Vorgabesuchpfad kann /


    Freundliche Grüße
    Hermann-Josef

    --- SoupGate-Win32 v1.05
    * Origin: fsxNet Usenet Gateway (21:1/5)
  • From Helge Kreutzmann@21:1/5 to hermann-Josef Beckers on Fri Jun 2 14:30:02 2023
    This is a MIME-formatted message. If you see this text it means that your E-mail software does not support MIME-formatted messages.

    Hallo Hermann-Josef,
    On Thu, Jun 01, 2023 at 08:30:17PM +0000, hermann-Josef Beckers wrote:
    Am 01.06.23 um 16:32 schrieb Helge Kreutzmann:
    #. type: Plain text
    #: archlinux debian-bullseye debian-unstable fedora-38 fedora-rawhide
    #: mageia-cauldron opensuse-leap-15-5 opensuse-tumbleweed
    msgid ""
    "If the input name does not end with a trailing dot, it is looked up by " "searching through a list of domains until a match is found. The default " "search list includes first the local domain, then its parent domains with
    at "
    "least 2 name components (longest first). For example, in the domain cs." "example.com, the name lithium.cchem will be checked first as
    lithium.cchem."
    "cs.example and then as lithium.cchem.example.com. lithium.cchem.com will " "not be tried, as there is only one component remaining from the local " "domain. The search path can be changed from the default by a system-wide " "configuration file (see B<resolver>(5))."
    msgstr ""
    "Falls der Eingabename nicht auf einen abschließenden Punkt endet, wird er " "nachgeschlagen, indem durch eine Liste von Domains gesucht wird, bis ein " "Treffer gefunden wird. Die Standardsuchliste enthält zuerst die lokale " "Domain, dann ihre übergeordnete Domain mit mindestens zwei Namenskompoenten "
    "(längste zuerst). Beispielsweise wird in der Domain cs.example.com der Name "
    "lithium.cchem zuerst nach lithium.cchem.cs.example und dann nach lithium." "cchem.example.com geprüft. lithium.cchem.com wird nicht versucht, da es nur "
    "eine verbleibende Komponente von der lokalen Domain enthält. Der Suchpfad " "kann von der Vorgabe durch eine systemweite Konfigurationsdatei geändert " "werden (siehe B<resolver>(5))."

    s/Namenskompoenten/Namenskomponenten/

    Korrigiert.

    s/Der Suchpfad kann von der Vorgabe /Der Vorgabesuchpfad kann /

    Nein, das ist etwas anderes. Der Vorgabesuchpfad verbleibt natürlich unverändert, nur der eigentliche Suchpfad wird geändert.

    Vielen Dank fürs Korrekturlesen!

    Viele Grüße

    Helge

    --
    Dr. Helge Kreutzmann debian@helgefjell.de
    Dipl.-Phys. http://www.helgefjell.de/debian.php
    64bit GNU powered gpg signed mail preferred
    Help keep free software "libre": http://www.ffii.de/

    -----BEGIN PGP SIGNATURE-----

    iQIzBAABCAAdFiEEbZZfteMW0gNUynuwQbqlJmgq5nAFAmR533sACgkQQbqlJmgq 5nAJfxAAiH3Tx9Lt/XU4xjJppDnQdGUHAusnTQCoAb41pbgtCBnV/+oVPdHFi0dJ ywFfOpVgsdcjKbyroF9XudOC7joQ7zSDL9hd0yqmWhpd5VsFx3t6mPsG+FbTDCKx E/Ds7LlqS+Iyy0W467dSjyBP5oGKO05jQEzQEz/CCLXAcXc5lkogXIM7pJKok708 oYCdtx65q0vTsMwnZZTwciwIDE8y+BwwBlwdv2O8c+ZauH1hM02xiYrmtVgPlRIi WX6Io2op2XJxfaTQvfoZOgr6TqqBpU6fIz32Eei9pEQd/Ir/q71bfWZ6ZrZj2eNX e1kcXWnF8YPCe6Awg2EI1uSg8dF4ol7nGttOImpodpxGmEpn1+OSSjqHZASTKzds yfn3A173OW3YAGnxJMbH75KhOpFuhYfxPXWVjnNlDowq3XNbr9ltU8qZpyLl2YI4 bmk0P+u0LVBt8EhMwK5UkdPVqiNlJrkxNRKEaaT8OWbsx69Cs7U51fTPLAcp0lNp Or3j6Zxm3HfXILfCQjkEvhMxFFcRpYmGWslOkeNOIpezhtfknOweu5QQMlSIwd8x xlD78hDMaEXfVmHYimjmbXg8Ahv4saqGgwnAqy0
  • From Helge Kreutzmann@21:1/5 to Christoph Brinkhaus on Fri Jun 2 14:30:01 2023
    This is a MIME-formatted message. If you see this text it means that your E-mail software does not support MIME-formatted messages.

    Hallo Christoph,
    On Thu, Jun 01, 2023 at 09:47:37PM +0200, Christoph Brinkhaus wrote:
    Am Thu, Jun 01, 2023 at 06:32:09PM +0200 schrieb Helge Kreutzmann:
    Hallo Helge,
    die Punkte sind wieder unten bis auf einen.

    Ich wenigen Seiten wird Domain mit Domäne übersetzt.
    In den meisten Seiten bleibt es bei Domain wie hier auch.
    systemd-nspawn.1.gz : 984:eine gemeinsame, virtuelle,
    Ethernet\-basierte Broadcast\-Domäne zu legen, die

    Das übersetzt auch Wikipedia so. Das hat nichts mit der „Domain“ aus
    dem Internet zu tun. Habe ich global korrigiert.

    proc.5.gz : 278:In SELinux wird dies benötigt, um Rollen\-/Domänenübergänge zu unterstützen

    Das hat nichts mit der „Domain“ aus dem Internet zu tun. Das ist ein Zeichenkettenattribut. Eine Standardübersetzung habe ich auf die
    schnelle nicht gefunden. Ich würde ungern zu „Domain“ wechseln, da
    dann Verwechslungsgefahr besteht und es meiner Meinung nach keinen
    Grund gibt, hier nicht „Domäne“ (oder was anderes) zu wählen, wobei „Domäne“ schön nah' am Original ist.

    client.conf.5.gz : 74:BServerName PI/Domäne/SocketP

    Die Seite ist nicht von uns. Ist die aus dem Paket CUPS? Den
    Übersetzer kenne ich auch (bin ich selber); wenn es mir bestätigst,
    dass das die Seite ist, dann schaue ich da nach.

    systemd.net-naming-scheme.7.gz : 150:IID_NET_NAME_SLOT=PIPräfixPI[PBPPIDomänePI]PBsPISlotPI[PBfPIFunktionPI][PBnPIPort_N
    Das nur als Bemerkung.

    Das hat nichts mit der „Domain“ aus dem Internet zu tun. Hier geht es
    um Eingenschaften auf dem Mutterbrett äh. Motherboard. Eine Standardübersetzung kenne ich ad hoc nicht. Ich würde ungern zu
    „Domain“ wechseln, da dann Verwechslungsgefahr besteht und es meiner Meinung nach keinen Grund gibt, hier nicht „Domäne“ (oder was anderes)
    zu wählen, wobei „Domäne“ schön nah' am Original ist.


    Danke für die Recherche. Normalerweise übersetze ich es (nicht) mit „Domain“, außer es hat eine andere, nicht Netzwerknamensraum-bezogene Bedeutung (wir hatten das vor kurzem hier mit mathematischen Beispiel,
    wo es aber nicht die richtige Übersetzung war).

    Diese extremen Schachtelsätze im Original sind schon übel.
    Ist das gutes, übliches oder akzeptables Englisch?

    Weder das erste, noch das zweite noch das dritte. Manche
    Handbuchseiten (Systemd, hüstel), sind richtig Ü** in dieser Hinsicht.
    Wenns nicht offensichtlich falsch ist, habe ich aber aus
    ressourcengründen entschieden, das nicht anzumerken.

    Das interessiert mich wirklich.

    Mich interessiert eher, wer diese Sätze problemlos lesen (und
    verstehen!) kann. Denn beim übersetzen merke ich manchmal, wie
    kompliziert der Zusammenhang ist.

    msgid ""
    "Hostnames are often used with network client and server programs, which must "
    "generally translate the name to an address for use. (This task is generally "
    "performed by either B<getaddrinfo>(3) or the obsolete B<gethostbyname>(3).)"
    msgstr ""
    "Rechnernamen werden oft mit Client-Server-Programmen im Netzwerk verwandt, "
    "die im allgemeinen für die Verwendung den Namen in eine Adresse übersetzen "
    "müssen. (Diese Aufgabe wird in der Regel durch entweder B<getaddrinfo>(3) "
    "oder das veraltete B<gethostbyname>(3) durchgeführt.)"
    s/im allgemeinen/im Allgemeinen/ auch weiter unten
    www.leo.org meint das jedenfalls so.

    Korrigiert.

    msgid ""
    "If the input name does not end with a trailing dot, it is looked up by " "searching through a list of domains until a match is found. The default " "search list includes first the local domain, then its parent domains with at "
    "least 2 name components (longest first). For example, in the domain cs." "example.com, the name lithium.cchem will be checked first as lithium.cchem."
    "cs.example and then as lithium.cchem.example.com. lithium.cchem.com will "
    "not be tried, as there is only one component remaining from the local " "domain. The search path can be changed from the default by a system-wide "
    "configuration file (see B<resolver>(5))."
    msgstr ""
    "Falls der Eingabename nicht auf einen abschließenden Punkt endet, wird er "
    "nachgeschlagen, indem durch eine Liste von Domains gesucht wird, bis ein " "Treffer gefunden wird. Die Standardsuchliste enthält zuerst die lokale " "Domain, dann ihre übergeordnete Domain mit mindestens zwei Namenskompoenten "
    "(längste zuerst). Beispielsweise wird in der Domain cs.example.com der Name "
    "lithium.cchem zuerst nach lithium.cchem.cs.example und dann nach lithium." "cchem.example.com geprüft. lithium.cchem.com wird nicht versucht, da es nur "
    "eine verbleibende Komponente von der lokalen Domain enthält. Der Suchpfad "
    "kann von der Vorgabe durch eine systemweite Konfigurationsdatei geändert "
    "werden (siehe B<resolver>(5))."
    3. und 4. Zeile von unten:
    s/da es nur eine verbleibende Komponente von der lokalen Domain enthält.
    /da nur eine verbleibende Komponente von der lokalen
    Domain übrig bleibt./

    Korrigiert.

    Danke fürs (seitenübergreifende) QS-Lesen!

    Viele Grüße

    Helge

    --
    Dr. Helge Kreutzmann debian@helgefjell.de
    Dipl.-Phys. http://www.helgefjell.de/debian.php
    64bit GNU powered gpg signed mail preferred
    Help keep free software "libre": http://www.ffii.de/

    -----BEGIN PGP SIGNATURE-----

    iQIzBAABCAAdFiEEbZZfteMW0gNUynuwQbqlJmgq5nAFAmR53wQACgkQQbqlJmgq 5nCw3BAAg54E+V5n1hNRIZ6ipuKEwjmnPPr0D6EuRzg2MMqnS8cpPj5puA5656hm PB454uRObU4iLpiAFUPDmdWFIRhwCdaEPVrlVQbD8Qsys3Tu9l+NfNXJSHUJSMEV 7YW1mGf9Uh6zX7DxcK/YrqCgE3Qll33kzQoHQDScWQSAozxP66umVuZtZY0i9T+Z dEWYZkNjgNXigHUUHUwTrPrdw+RBjFI35hlphJTdg4urvbZj7QwChLUK9GaM0wlS X+dcadHpVFjgEIVZ5Hd/ZFkX83ClwZyKcALO/OwJRks7xmhIYJIVO56XlLyXjedc kFyrbIB3+VWuA/PIxr8w0cdum03kZX9E3A1U9NewAL1T36Gi4SNqXGdfGHTL7vAg snSOCySSFez+SnePFJjJkoA0M+v7is/kluTqUARjvVxaaTzDRtV9sg0owERSG1Cf kl7PWsYnTc3gSHSRvkYWNtDUuiDmBEx2wO7l9RovY7YCbtRxfJmjGkJdfGmWP+1g KpAnlSlJ/JqOL7wWzw3Kmgsfyku8RGfwKm61hzGeRa6EblECmQlQy1unjTzI4XbA ImO+mXKnf9npiJ0ba2khsaFl9X1x1iMN4EsNNLU
  • From Christoph Brinkhaus@21:1/5 to All on Fri Jun 2 15:50:01 2023
    Am Fri, Jun 02, 2023 at 02:22:35PM +0200 schrieb Helge Kreutzmann:
    Hallo Helge,
    [...]

    client.conf.5.gz : 74:BServerName PI/Domne/SocketP

    Die Seite ist nicht von uns. Ist die aus dem Paket CUPS? Den
    bersetzer kenne ich auch (bin ich selber); wenn es mir besttigst,
    dass das die Seite ist, dann schaue ich da nach.

    Die Seite ist von CUPS. In der ersten Zeile steht "Apple Inc", was
    wohl auf den Autor deuten soll. Die Seite ist vom 15.10.2019.

    [...]

    Diese extremen Schachtelstze im Original sind schon bel.
    Ist das gutes, bliches oder akzeptables Englisch?

    Weder das erste, noch das zweite noch das dritte. Manche
    Handbuchseiten (Systemd, hstel), sind richtig ** in dieser Hinsicht.
    Wenns nicht offensichtlich falsch ist, habe ich aber aus
    ressourcengrnden entschieden, das nicht anzumerken.

    Das interessiert mich wirklich.

    Mich interessiert eher, wer diese Stze problemlos lesen (und
    verstehen!) kann. Denn beim bersetzen merke ich manchmal, wie
    kompliziert der Zusammenhang ist.

    Das kann wohl niemand lesen und noch weniger verstehen.
    Es scheint zum Teil wie hingeworfen, weil zur Software eine
    Dokumentation gehrt. Das sind dann auch die Leute, die dann sagen
    "dann lies doch den Code". Der ist dann hoffentlich sauberer :-(.

    [...]

    Danke frs (seitenbergreifende) QS-Lesen!

    Gerne,
    Christoph
    --
    Ist die Katze gesund
    schmeckt sie dem Hund.

    -----BEGIN PGP SIGNATURE-----

    iQGzBAABCgAdFiEEj7zWuLpAjGEt2B3aIXCAe2OOngIFAmR584AACgkQIXCAe2OO ngLNrwwAsEIP7PSYbUFUN3B2kAOUjO0NR3lJtxt5mWBrL0ZaSA1EydPBX6xNdvVG czsyipdskgN5uUaPiW0znWGy5fYV3ZKOQVne9I1/TJ1b7ti+aGCLEbsvW/UtVzy/ /8h/5DAbUExVkdy1n+7oj14o/Y8mhScdxQl1mBO595HyRjOM0+4uuelKTUT99lZb E0xE5joh4a/VkRX52XmIrQ/HhnbtqsQMfOU9eymiom1Q9Wt5CY297T7e97yfBwYF TH78q2tNsyJFhlYBmSIJkECn636D3zHeL+lQrA/8glz2Bq3ahDElVMSc2obma1lV ka0rcZ4J35fzi7NoE8+BnD+rHPYFQf1iq33SpQeBaP9hE7uR0tgIVlUZKPl92McG vZiPYKEUf7GEjkZidSwaAXADrN9YZwHwz+Puy7eCKOHRtMyNx2IgwPWlJcYlodOm zXqDrS55HKdCmW34tdHvmLsMHcGt6giOt66F10LEmH7pf49ikw9goO9guV7R8e2V
    nJfY3i2K
    =MTgQ
    -----END PGP SIGNATURE-----

    --- SoupGate-Win32 v1.05
    * Origin: fsxNet Usenet Gateway (21:1/5)
  • From Helge Kreutzmann@21:1/5 to Christoph Brinkhaus on Fri Jun 2 16:40:01 2023
    This is a MIME-formatted message. If you see this text it means that your E-mail software does not support MIME-formatted messages.

    Hallo Christoph,
    On Fri, Jun 02, 2023 at 03:49:58PM +0200, Christoph Brinkhaus wrote:
    Am Fri, Jun 02, 2023 at 02:22:35PM +0200 schrieb Helge Kreutzmann:
    client.conf.5.gz : 74:BServerName PI/Domäne/SocketP

    Die Seite ist nicht von uns. Ist die aus dem Paket CUPS? Den
    Übersetzer kenne ich auch (bin ich selber); wenn es mir bestätigst,
    dass das die Seite ist, dann schaue ich da nach.

    Die Seite ist von CUPS. In der ersten Zeile steht "Apple Inc", was
    wohl auf den Autor deuten soll. Die Seite ist vom 15.10.2019.

    Ich habe es korrigiert, wird dann in der nächsten Version drin sein.
    Das „Apple Inc“ und das Datum sind aber wirklich alt, das ist nur noch
    im „Translation Memory“ in der Datei. In Bookworm ist dann
    OpenPrinting die Quelle.

    [...]

    Diese extremen Schachtelsätze im Original sind schon übel.
    Ist das gutes, übliches oder akzeptables Englisch?

    Weder das erste, noch das zweite noch das dritte. Manche
    Handbuchseiten (Systemd, hüstel), sind richtig Ü** in dieser Hinsicht. Wenns nicht offensichtlich falsch ist, habe ich aber aus
    ressourcengründen entschieden, das nicht anzumerken.

    Das interessiert mich wirklich.

    Mich interessiert eher, wer diese Sätze problemlos lesen (und
    verstehen!) kann. Denn beim übersetzen merke ich manchmal, wie
    kompliziert der Zusammenhang ist.

    Das kann wohl niemand lesen und noch weniger verstehen.
    Es scheint zum Teil wie hingeworfen, weil zur Software eine
    Dokumentation gehört. Das sind dann auch die Leute, die dann sagen
    "dann lies doch den Code". Der ist dann hoffentlich sauberer :-(.

    Deswegen gerne auf schlecht (=verschachtelt) übersetzte deutsche
    Sätze hinweisen. Wenn möglich, versuche ich auch, kürzere Sätze zu formulieren.

    Und ja, ein paar Mal habe ich auch schon in den Code geschaut, um zu
    verstehen, was wirklich passiert (und dann das auf Deutsch richtige zu schreiben). Aber glücklicherweise nur sehr selten.

    Viele Grüße

    Helge

    --
    Dr. Helge Kreutzmann debian@helgefjell.de
    Dipl.-Phys. http://www.helgefjell.de/debian.php
    64bit GNU powered gpg signed mail preferred
    Help keep free software "libre": http://www.ffii.de/

    -----BEGIN PGP SIGNATURE-----

    iQIzBAABCAAdFiEEbZZfteMW0gNUynuwQbqlJmgq5nAFAmR5/wEACgkQQbqlJmgq 5nDRCBAAiZGVlPLIUx/nXifWu5d4adsGNihfbTDsWDvygmwGq2gFtff0kJZDUOzi RwGWDEeaD826pzYrpqmzR+6+gNXsUXvEd/G1HgJGiHE6HYuh5UOjTjR1qbPcIOzj 2kthEQOS/azPPlB1h2Ec2ju2WcXbbuc5y9La3t8CdF5LIaO7s2qe5cdH1bbB3Yr1 QQsM+9moNre+0ZUThcPfayZ1PB/nVvmhxWC9QZjsaKfbCeS9dKi89Y/SeA6+qXlL gn0XmG3E8eMLc0Laiev3TjVLXz4edXmi5OgLM8GdL/sRZ4GamHrUhCU2oDClB1UT fkpFwPfSIUQkZptMkLCXDf7aRc4MJ1SAIlmESaruRFwtjCFdWH/zOfIvTGv/YgYV vXQmEKeB4Qn4AXRrEq8D9+f5HaOEToktDb1oGDjc0iLcxGGBc9h173yZJRFRlYeF /3h6Dh3lmfoGkvrZ/VOQsBlEtmrFB0teCMOxvT/MTovl2y7bQMMaTlqRArZpuu6s xnRwF3owe7XEW0/+HkXHZ8Nq0FTsYI5rMAaZDY0YTOuuGj6La32W2CvHsYrsjAHC skkJR4+bmDqkU/3xEBnXxlOk2ZgTKecUfMiPi/o