• bitte suauth.5 gegenlesen

    From Markus Hiereth@21:1/5 to All on Wed Jan 4 21:10:01 2023
    Hallo Mitlesende,

    hier der Meldungskatalog von suauth (5).

    Viele Gr廻e
    Markus

    #BEGINN Teil 06 setzt useradd fort
    #: suauth.5.xml:57(refentrytitle) suauth.5.xml:64(refname)
    msgid "suauth"
    msgstr "suauth"

    #: suauth.5.xml:58(manvolnum) shadow.5.xml:58(manvolnum)
    #: pwck.8.xml:338(replaceable) porttime.5.xml:58(manvolnum)
    #: passwd.5.xml:58(manvolnum) passwd.1.xml:478(replaceable)
    #: login.defs.5.xml:125(manvolnum) login.access.5.xml:59(manvolnum)
    #: limits.5.xml:60(manvolnum) gshadow.5.xml:47(manvolnum)
    #: grpck.8.xml:280(replaceable) faillog.5.xml:58(manvolnum)
    msgid "5"
    msgstr "5"

    #: suauth.5.xml:59(refmiscinfo) shadow.5.xml:59(refmiscinfo)
    #: porttime.5.xml:59(refmiscinfo) passwd.5.xml:59(refmiscinfo)
    #: login.defs.5.xml:126(refmiscinfo) login.access.5.xml:60(refmiscinfo)
    #: limits.5.xml:61(refmiscinfo) gshadow.5.xml:48(refmiscinfo)
    #: faillog.5.xml:59(refmiscinfo)
    msgid "File Formats and Conversions"
    msgstr "Dateiformate und Konvertierungen"

    #: suauth.5.xml:65(refpurpose)
    msgid "detailed su control file"
    msgstr "Datei zur detaillierten Steuerung von su"

    #: suauth.5.xml:70(command) suauth.5.xml:196(filename)
    msgid "/etc/suauth"
    msgstr "/etc/suauth"

    #: suauth.5.xml:76(para)
    msgid ""
    "The file <filename>/etc/suauth</filename> is referenced whenever the su " "command is called. It can change the behaviour of the su command, based upon:" msgstr ""
    "Wenn der Befehl su aufgerufen wird, wird die Datei " "<filename>/etc/suauth</filename> ausgewertet. Dadurch kann das Verhalten des " "Befehls su ver채ndert werden. Dies h채ngt von Folgendem ab:"

    #. .RS
    #: suauth.5.xml:83(literallayout)
    #, no-wrap
    msgid ""
    "\n"
    " 1) the user su is targeting\n"
    " "
    msgstr ""
    "\n"
    " 1) die Zielidentit채t;\n"
    " welche Identit채t angenommen werden soll"

    #MH56: Second list item need to be formatted properly as the first item
    #. .fi
    #: suauth.5.xml:87(para)
    msgid ""
    "2) the user executing the su command (or any groups he might be a member of)" msgstr ""
    " 2) die Herkunftsidentit채t;\n;"
    " der Benutzer, der su ausf체hrt (oder eine Gruppe, deren Mitglied er ist)"

    #: suauth.5.xml:92(para)
    msgid ""
    "The file is formatted like this, with lines starting with a # being treated " "as comment lines and ignored;"
    msgstr ""
    "Die Datei ist folgenderma횩en aufgebaut, wobei Zeilen, die mit einem # " "beginnen, als Kommentare behandelt und daher ignoriert werden:"

    #: suauth.5.xml:97(literallayout)
    #, no-wrap
    msgid ""
    "\n"
    " to-id:from-id:ACTION\n"
    " "
    msgstr ""
    "\n"
    " Zielidentit채t:Herkunftsidentit채t:AKTION\n"
    " "

    #: suauth.5.xml:101(para)
    msgid ""
    "Where to-id is either the word <emphasis>ALL</emphasis>, a list of usernames " "delimited by \",\" or the words <emphasis>ALL EXCEPT</emphasis> followed by " "a list of usernames delimited by \",\"."
    msgstr ""
    "Hierbei kann die Zielidentit채t <emphasis>ALL</emphasis>, eine Aufz채hlung von "
    "Benutzernamen, die durch ein 쨩,짬 getrennt werden, oder <emphasis>ALL " "EXCEPT</emphasis>, gefolgt durch eine mit 쨩,짬 getrennte Aufz채hlung "
    "von Benutzernamen sein."

    #: suauth.5.xml:107(para)
    msgid ""
    "from-id is formatted the same as to-id except the extra word " "<emphasis>GROUP</emphasis> is recognized. <emphasis>ALL EXCEPT GROUP</" "emphasis> is perfectly valid too. Following <emphasis>GROUP</emphasis> " "appears one or more group names, delimited by \",\". It is not sufficient to " "have primary group id of the relevant group, an entry in " "<citerefentry><refentrytitle>/etc/group</refentrytitle><manvolnum>5</" "manvolnum></citerefentry> is necessary."
    msgstr ""
    "Die Herkunftsidentit채t wird in der gleichen Form erwartet wie die Zielidentit채t; "
    "zus채tzlich werden die Schl체sselworte <emphasis>GROUP</emphasis> und " "<emphasis>ALL EXCEPT GROUP</emphasis> erkannt. Nach " "<emphasis>GROUP</emphasis> werden ein oder mehrere, durch 쨩,짬 getrennte " "Gruppennamen aufgef체hrt. F체r su entscheidend ist nicht die prim채re Gruppe " "des Benutzers, sondern er muss entsprechend <citerefentry><refentrytitle>" "/etc/group</refentrytitle><manvolnum>5</manvolnum></citerefentry> "
    "der Gruppe angeh철ren."

    #: suauth.5.xml:118(para)
    msgid "Action can be one only of the following currently supported options." msgstr "Nur eine der folgenden Aktion kann angegeben werden:"

    #: suauth.5.xml:124(emphasis)
    msgid "DENY"
    msgstr "DENY"

    #: suauth.5.xml:127(para)
    msgid "The attempt to su is stopped before a password is even asked for." msgstr ""
    "Der Versuch, su auszuf체hren, wird abgebrochen, ehe nach einem Passwort " "gefragt wird."

    #: suauth.5.xml:134(emphasis)
    msgid "NOPASS"
    msgstr "NOPASS"

    #: suauth.5.xml:137(para)
    msgid ""
    "The attempt to su is automatically successful; no password is asked for." msgstr ""
    "Der Versuch, su auszuf체hren, hat automatisch Erfolg. Ein Passwort wird nicht "
    "abgefragt."

    #: suauth.5.xml:145(emphasis)
    msgid "OWNPASS"
    msgstr "OWNPASS"

    #MH57: "They" is not correct, needs to be replaced with He. Or, alternative
    # For the su command to be successful, the user is prompted for his own password.
    #: suauth.5.xml:148(para)
    msgid ""
    "For the su command to be successful, the user must enter his or her own " "password. They are told this."
    msgstr ""
    "Damit der Befehl su Erfolg hat, muss der Benutzer sein eigenes Passwort " "eingeben. Darauf wird er hingewiesen."

    #MH58: I do not see the meaning of the attribute "separate", which is
    # implicite to the statement of having a certain number of fields, i.e. three #: suauth.5.xml:156(para)
    msgid ""
    "Note there are three separate fields delimited by a colon. No whitespace " "must surround this colon. Also note that the file is examined sequentially " "line by line, and the first applicable rule is used without examining the " "file further. This makes it possible for a system administrator to exercise " "as fine control as he or she wishes."
    msgstr ""
    "Beachten Sie, dass es sich um drei selbst채ndige Felder handelt, die durch " "einen Doppelpunkt getrennt sind. Neben den Doppelpunkten darf sich kein " "Leerraumzeichen befinden. Beachten Sie zudem, dass die Datei von oben nach unten "
    "Zeile f체r Zeile durchgegangen wird. Die erste zutreffende Regel "
    "wird angewendet, ohne dass die Datei weiter ausgewertet wird. Dies erlaubt dem "
    "Systemadimistrator oder der Systemadministratorin eine feine Steuerung."

    #: suauth.5.xml:166(title)
    msgid "EXAMPLE"
    msgstr "BEISPIEL"

    #: suauth.5.xml:167(literallayout)
    #, no-wrap
    msgid ""
    "\n"
    " # sample /etc/suauth file\n"
    " #\n"
    " # A couple of privileged usernames may\n"
    " # su to root with their own password.\n"
    " #\n"
    " root:chris,birddog:OWNPASS\n"
    " #\n"
    " # Anyone else may not su to root unless in\n"
    " # group wheel. This is how BSD does things.\n"
    " #\n"
    " root:ALL EXCEPT GROUP wheel:DENY\n"
    " #\n"
    " # Perhaps terry and birddog are accounts\n"
    " # owned by the same person.\n"
    " # Access can be arranged between them\n"
    " # with no password.\n"
    " #\n"
    " terry:birddog:NOPASS\n"
    " birddog:terry:NOPASS\n"
    " #\n"
    " "
    msgstr ""
    "\n"
    " # /etc/suauth-Beispielsdatei\n"
    " #\n"
    " # Einige besondere Benutzer d체rfen mit su die\n"
    " # Rolle des Systemadministrators annehmen und\n"
    " # m체ssen dazu ihr eigenes Passwort eingegben.\n"
    " #\n"
    " root:chris,birddog:OWNPASS\n"
    " #\n"
    " # Keinem Benutzer ist es mit su m철glich, \n"
    " # Systemadministrator zu werden, davon \n"
    " # ausgenommen sind Mitglieder der Gruppe \n"
    " # wheel. Dies wird bei BSD so gehandhabt.\n"
    " #\n"
    " root:ALL EXCEPT GROUP wheel:DENY\n"
    " #\n"
    " # Die Konten terry und birddog geh철ren derselben\n"
    " # Person. Sie k철nnen ohne Passwort aufeinander\n"
    " # zugreifen.\n"
    " #\n"
    " terry:birddog:NOPASS\n"
    " birddog:terry:NOPASS\n"
    " #\n"
    " "

    #: suauth.5.xml:203(title) pwconv.8.xml:216(title) login.defs.5.xml:531(title) msgid "BUGS"
    msgstr "FEHLER"

    #MH59: This text does not deal with BUGS. The behavior of the file parser fits to
    # the paragraph "Note that there are.." Without additional information about
    # the meaning of token, the last part "... and a specific token ..." just confuses
    # readers, thus, is to be cancelled.
    #MH60: what does "a specific token delimiting different things" precisely mean? # we have three tokens: colon, commas and a space within keywords with EXCEPT. #: suauth.5.xml:204(para)
    msgid ""
    "There could be plenty lurking. The file parser is particularly unforgiving " "about syntax errors, expecting no spurious whitespace (apart from beginning " "and end of lines), and a specific token delimiting different things."
    msgstr ""
    "Es gibt zahlreiche Fehlerquellen. Die Auswertung der Datei ist sehr " "empfindlich bei Syntaxfehlern, zus채tzlichen Leerraumzeichen (au횩er am Anfang und "
    "am Schluss einer Zeile) und dem speziellen Zeichen, das die verschiedenen " "Einheiten voneinander trennt."

    #: suauth.5.xml:213(title) shadow.3.xml:208(title)
    msgid "DIAGNOSTICS"
    msgstr "DIAGNOSE"

    #MH61: is man 8 syslogd up to date or has it been replaced by man 8 rsyslogd? #MH62: "ger채t" is not the correct translation for facility here. Eher ist "Dienst"
    #: suauth.5.xml:214(para)
    msgid ""
    "An error parsing the file is reported using " "<citerefentry><refentrytitle>syslogd</refentrytitle><manvolnum>8</" "manvolnum></citerefentry> as level ERR on facility AUTH."
    msgstr ""
    "Fehler beim Auswerten der Datei werden an <citerefentry><refentrytitle>syslogd"
    "</refentrytitle><manvolnum>8</manvolnum></citerefentry> mit der Stufe ERR " "und AUTH als Ursprung gemeldet."

    #: suauth.5.xml:223(para)
    msgid "" "<citerefentry><refentrytitle>su</refentrytitle><manvolnum>1</manvolnum></" "citerefentry>."
    msgstr "" "<citerefentry><refentrytitle>su</refentrytitle><manvolnum>1</manvolnum>" "</citerefentry>."

    #: su.1.xml:58(contrib) shadow.5.xml:41(contrib) shadow.3.xml:41(contrib)
    #: porttime.5.xml:41(contrib) passwd.5.xml:41(contrib) passwd.1.xml:48(contrib) #: login.1.xml:74(contrib) faillog.8.xml:41(contrib) faillog.5.xml:41(contrib) msgid "Creation, 1989"
    msgstr "urspr체nglicher Autor, 1989"

    #ENDE Teil 06 weiter mit su

    --- SoupGate-Win32 v1.05
    * Origin: fsxNet Usenet Gateway (21:1/5)
  • From hermann-Josef Beckers@21:1/5 to All on Thu Jan 5 00:20:01 2023
    Am 04.01.23 um 20:08 schrieb Markus Hiereth:
    Hallo Mitlesende,

    hier der Meldungskatalog von suauth (5).

    Viele Gr체횩e
    Markus

    Hallo Markus,

    #MH57: "They" is not correct, needs to be replaced with He. Or, alternative
    # For the su command to be successful, the user is prompted for his own password.
    #: suauth.5.xml:148(para)
    msgid ""
    "For the su command to be successful, the user must enter his or her own " "password. They are told this."
    msgstr ""
    "Damit der Befehl su Erfolg hat, muss der Benutzer sein eigenes Passwort " "eingeben. Darauf wird er hingewiesen."

    Da steht aber "his oder her" und "userin" ist ja nur eine Gemeinde in Deutschland (http://www.userin.de)

    Vorschlag: "Damit der Befehl su Erfolg hat, muss das eigene Passwort
    eingegeben werden. Darauf wird hingewiesen."

    Im n채chsten Absatz expandierst du "system adimistrator" auch zu
    "dem Systemadimistrator oder der Systemadministratorin"


    #MH58: I do not see the meaning of the attribute "separate", which is
    # implicite to the statement of having a certain number of fields, i.e.
    three
    #: suauth.5.xml:156(para)
    msgid ""
    "Note there are three separate fields delimited by a colon. No whitespace " "must surround this colon. Also note that the file is examined
    sequentially "
    "line by line, and the first applicable rule is used without examining the " "file further. This makes it possible for a system administrator to
    exercise "
    "as fine control as he or she wishes."
    msgstr ""
    "Beachten Sie, dass es sich um drei selbst채ndige Felder handelt, die durch " "einen Doppelpunkt getrennt sind. Neben den Doppelpunkten darf sich kein " "Leerraumzeichen befinden. Beachten Sie zudem, dass die Datei von oben
    nach unten "
    "Zeile f체r Zeile durchgegangen wird. Die erste zutreffende Regel "
    "wird angewendet, ohne dass die Datei weiter ausgewertet wird. Dies
    erlaubt dem "
    "Systemadimistrator oder der Systemadministratorin eine feine Steuerung."

    s/Systemadimistrator/Systemadministrator/


    #: suauth.5.xml:107(para)
    msgid ""
    "from-id is formatted the same as to-id except the extra word " "<emphasis>GROUP</emphasis> is recognized. <emphasis>ALL EXCEPT GROUP</" "emphasis> is perfectly valid too. Following <emphasis>GROUP</emphasis> " "appears one or more group names, delimited by \",\". It is not
    sufficient to "
    "have primary group id of the relevant group, an entry in " "<citerefentry><refentrytitle>/etc/group</refentrytitle><manvolnum>5</" "manvolnum></citerefentry> is necessary."
    msgstr ""
    "Die Herkunftsidentit채t wird in der gleichen Form erwartet wie die Zielidentit채t; "
    "zus채tzlich werden die Schl체sselworte <emphasis>GROUP</emphasis> und " "<emphasis>ALL EXCEPT GROUP</emphasis> erkannt. Nach " "<emphasis>GROUP</emphasis> werden ein oder mehrere, durch 쨩,짬 getrennte " "Gruppennamen aufgef체hrt. F체r su entscheidend ist nicht die prim채re
    Gruppe "
    "des Benutzers, sondern er muss entsprechend <citerefentry><refentrytitle>" "/etc/group</refentrytitle><manvolnum>5</manvolnum></citerefentry> "
    "der Gruppe angeh철ren."

    Gruppennamen -> Gruppenname/n

    #: suauth.5.xml:118(para)
    msgid "Action can be one only of the following currently supported options." msgstr "Nur eine der folgenden Aktion kann angegeben werden:"

    Aktion -> Aktionen


    #: suauth.5.xml:127(para)
    msgid "The attempt to su is stopped before a password is even asked for." msgstr ""
    "Der Versuch, su auszuf체hren, wird abgebrochen, ehe nach einem Passwort "
    "gefragt wird."

    ehe -> bevor (?)


    Freundliche Gr체횩e
    Hermann-Josef

    (kurze Teile sind doch handlicher)

    --- SoupGate-Win32 v1.05
    * Origin: fsxNet Usenet Gateway (21:1/5)
  • From Helge Kreutzmann@21:1/5 to Markus Hiereth on Thu Jan 5 07:20:01 2023
    This is a MIME-formatted message. If you see this text it means that your E-mail software does not support MIME-formatted messages.

    Hallo Markus,
    On Wed, Jan 04, 2023 at 09:08:40PM +0100, Markus Hiereth wrote:
    #: suauth.5.xml:65(refpurpose)
    msgid "detailed su control file"
    msgstr "Datei zur detaillierten Steuerung von su"

    Hier und im Folgenden su 넂 <citerefentry><refentrytitle>su</refentrytitle><manvolnum>1</manvolnum></citerefentry>

    msgid "/etc/suauth"
    msgstr "/etc/suauth"

    /etc/suauth 넂 <filename>/etc/suauth</filename>

    #MH61: is man 8 syslogd up to date or has it been replaced by man 8 rsyslogd? #MH62: "ger채t" is not the correct translation for facility here. Eher ist "Dienst"
    #: suauth.5.xml:214(para)
    msgid ""
    "An error parsing the file is reported using " "<citerefentry><refentrytitle>syslogd</refentrytitle><manvolnum>8</" "manvolnum></citerefentry> as level ERR on facility AUTH."
    msgstr ""
    "Fehler beim Auswerten der Datei werden an <citerefentry><refentrytitle>syslogd"
    "</refentrytitle><manvolnum>8</manvolnum></citerefentry> mit der Stufe ERR " "und AUTH als Ursprung gemeldet."

    Im Kontext von manpages-l10n und Syslog-artigen Seiten haben wir
    엂acility immer mit 얝inrichtung 체bersetzt.

    얯rsprung trifft es nicht ganz, mach mal
    ls /var/log
    bei mir gibt es da verschiedenste Dateien, z.B. auch f체r die
    엂acilities. Allerdings wird das zunehmend ineinander 체berf체hrt. Aber das betrifft die Handbuchseite nicht.

    #: su.1.xml:58(contrib) shadow.5.xml:41(contrib) shadow.3.xml:41(contrib)
    #: porttime.5.xml:41(contrib) passwd.5.xml:41(contrib) passwd.1.xml:48(contrib)
    #: login.1.xml:74(contrib) faillog.8.xml:41(contrib) faillog.5.xml:41(contrib)
    msgid "Creation, 1989"
    msgstr "urspr체nglicher Autor, 1989"

    W채re das nicht eher 얝rstellung?

    Viele Gr체횩e

    Helge

    --
    Dr. Helge Kreutzmann debian@helgefjell.de
    Dipl.-Phys. http://www.helgefjell.de/debian.php
    64bit GNU powered gpg signed mail preferred
    Help keep free software "libre": http://www.ffii.de/

    -----BEGIN PGP SIGNATURE-----

    iQIzBAABCAAdFiEEbZZfteMW0gNUynuwQbqlJmgq5nAFAmO2a7QACgkQQbqlJmgq 5nBCTw/+PdMk5l50Pxb2QiYH93fBb6e96muD0i+HuoV9CRGOgLQ0rfoZmQ9zScZy r3gU2mkg7T3n/s07sj4lAyU77wl+hQ3rYakxvrso46xQlvqEMvxu9tXRAdphKbX2 0IoibjCn0s9lj8s+vKLqUSnl+rnx6qteGFyBfSbQBDvhR7FNsLAmtjqarQGY338P 9+issB36qf8QLwsSGTw/wXsrh0PZ9bMPW4HK+rrH8ZyE8mOK/75QgWNQzE8OgMfK 0oioQ5wDonrXJ/hd4jhChY4dEn8ez2krlO5CvqK2v/aNRqVlfOtxqY1iuEmC5hRN 2YmVjO18v4jtYsqcmtYnZFPaaFsmNwMUQqZlJFMTcjDk3lFqDOmjUVlgEK9HxNqJ gw7kvnRTtwPSwvK0Ziv6RGA5jGYokXkdtQsiq+vZzZc9av2LNR35W+Lm6QybzFlG K1yyjrF12p5Wgxce7tbzz9kDGEVwXx3+V53Qeo9AUMnib0/d35RsxvGof0stkvft JPrBnyDukqGVTy4dCX2bhNRnyTl2IbDQF/+wLt0hfBs5RgOT+H0kPs02kqMMiKkz dEKT5+OnnbPjSjdOCtgMU7P6JNewYSUSkAKX0DU
  • From Markus Hiereth@21:1/5 to hermann-Josef Beckers on Thu Jan 5 14:30:02 2023
    Hallo Hermann-Josef,

    hermann-Josef Beckers schrieb am 5. Januar 2023 um 00:12
    Am 04.01.23 um 20:08 schrieb Markus Hiereth:
    Hallo Mitlesende,

    hier der Meldungskatalog von suauth (5).

    Viele Gr廻e
    Markus

    Hallo Markus,

    #MH57: "They" is not correct, needs to be replaced with He. Or, alternative
    # For the su command to be successful, the user is prompted for his own password.
    #: suauth.5.xml:148(para)
    msgid ""
    "For the su command to be successful, the user must enter his or her own " "password. They are told this."
    msgstr ""
    "Damit der Befehl su Erfolg hat, muss der Benutzer sein eigenes Passwort " "eingeben. Darauf wird er hingewiesen."

    Da steht aber "his oder her" und "userin" ist ja nur eine Gemeinde in Deutschland (http://www.userin.de)

    Habe anhand der URL etwas neues ber Deutschlands Nord-Osten
    erfahren. Danke.


    Vorschlag: "Damit der Befehl su Erfolg hat, muss das eigene Passwort eingegeben werden. Darauf wird hingewiesen."

    Ich habe von Deinen Vorschlag nur den zweiten Satz aufgegriffen. Ich
    wollte beim Satz im Aktiv bleiben. Die Verkrzung des zweiten Satzes
    ist eine gute Lsung fr die hier anliegende Angelegenheit, zu der
    relevant sein drfte, dass die Pionierarbeit bei der Dokumentation
    offenbar von einer Frau (Julianne Frances Haugh) abgeliefert wurde,
    man ber Jahrzehnte mnnliche und weibliche Formen nebeneinander
    antraf (was ich gar nicht schlecht fand) und zuletzt jemand die
    weiblichen Formen - offenbar automatisiert, mit entsprechenden Unzulnglichkeiten beim Ergebnis - getilgt hat.


    Im nchsten Absatz expandierst du "system adimistrator" auch zu
    "dem Systemadimistrator oder der Systemadministratorin"

    Diese eigenmchtige Expansion muss sozusagen als Reminiszenz des
    bersetzers an die Erst-Autorin hingenommen werden.



    #MH58: I do not see the meaning of the attribute "separate", which is
    # implicite to the statement of having a certain number of fields, i.e.
    three
    #: suauth.5.xml:156(para)
    msgid ""
    "Note there are three separate fields delimited by a colon. No whitespace " "must surround this colon. Also note that the file is examined sequentially
    "
    "line by line, and the first applicable rule is used without examining the " "file further. This makes it possible for a system administrator to exercise "
    "as fine control as he or she wishes."
    msgstr ""
    "Beachten Sie, dass es sich um drei selbstndige Felder handelt, die durch " "einen Doppelpunkt getrennt sind. Neben den Doppelpunkten darf sich kein " "Leerraumzeichen befinden. Beachten Sie zudem, dass die Datei von oben nach unten "
    "Zeile fr Zeile durchgegangen wird. Die erste zutreffende Regel "
    "wird angewendet, ohne dass die Datei weiter ausgewertet wird. Dies erlaubt dem "
    "Systemadimistrator oder der Systemadministratorin eine feine Steuerung."

    s/Systemadimistrator/Systemadministrator/

    korrigiert

    #: suauth.5.xml:107(para)
    msgid ""
    "from-id is formatted the same as to-id except the extra word " "<emphasis>GROUP</emphasis> is recognized. <emphasis>ALL EXCEPT GROUP</" "emphasis> is perfectly valid too. Following <emphasis>GROUP</emphasis> " "appears one or more group names, delimited by \",\". It is not sufficient
    to "
    "have primary group id of the relevant group, an entry in " "<citerefentry><refentrytitle>/etc/group</refentrytitle><manvolnum>5</" "manvolnum></citerefentry> is necessary."
    msgstr ""
    "Die Herkunftsidentitt wird in der gleichen Form erwartet wie die Zielidentitt; "
    "zustzlich werden die Schlsselworte <emphasis>GROUP</emphasis> und " "<emphasis>ALL EXCEPT GROUP</emphasis> erkannt. Nach " "<emphasis>GROUP</emphasis> werden ein oder mehrere, durch , getrennte " "Gruppennamen aufgefhrt. Fr su entscheidend ist nicht die primre Gruppe
    "
    "des Benutzers, sondern er muss entsprechend <citerefentry><refentrytitle>" "/etc/group</refentrytitle><manvolnum>5</manvolnum></citerefentry> "
    "der Gruppe angehren."

    Gruppennamen -> Gruppenname/n

    Weil das Anpassen aufgrund von Ein- und Mehrzahl wohl nicht zwingend ist,
    habe ich diese 훞derung nicht bernommen.

    Aber folgende 훞derung habe ich noch gemacht:
    s/werden ein oder mehrere/werden einer oder mehrere



    #: suauth.5.xml:118(para)
    msgid "Action can be one only of the following currently supported options." msgstr "Nur eine der folgenden Aktion kann angegeben werden:"

    Aktion -> Aktionen

    Korrigiert.


    #: suauth.5.xml:127(para)
    msgid "The attempt to su is stopped before a password is even asked for." msgstr ""
    "Der Versuch, su auszufhren, wird abgebrochen, ehe nach einem Passwort "
    "gefragt wird."

    ehe -> bevor (?)

    Habe ich so gelassen. Es ist so schn altertmlich.



    Danke fr die Korrekturen und Vorschlge.
    Markus

    --- SoupGate-Win32 v1.05
    * Origin: fsxNet Usenet Gateway (21:1/5)
  • From Markus Hiereth@21:1/5 to Helge Kreutzmann on Thu Jan 5 15:30:02 2023
    Hallo Helge

    Helge Kreutzmann <debian@helgefjell.de> schrieb am 5. Januar 2023 um 07:18

    On Wed, Jan 04, 2023 at 09:08:40PM +0100, Markus Hiereth wrote:
    #: suauth.5.xml:65(refpurpose)
    msgid "detailed su control file"
    msgstr "Datei zur detaillierten Steuerung von su"

    Hier und im Folgenden su ??? <citerefentry><refentrytitle>su</refentrytitle><manvolnum>1</manvolnum></citerefentry>

    Die xml-Auszeichnungen der Handbuchseiten in diesem Projekt ist nicht konsistent, man merkt, dass es ein "gewachsenes" ist.

    Das heit, man msste/knnte alle Originale und Meldungskataloge
    nochmal diesbezglich durchgehen und wrde vieles verbessern - und
    manchmal ratlos zurckbleiben, weil es auch nicht optimal ist, dass
    eine Variable wie USERGROUPS_ENABLE mit <optiion> ausgezeichnet ist.

    Ein xml-Element <parameter> oder <variable> wre doch sinnvoll und
    passender und ich frage mich, ob diese Elemente implementiert
    sind. Wenn ja, ob sie den Originalautoren bekannt gemacht werden
    mssten. Hier bin ich Ende meines Wissens von XML.

    Was sinnvoll und einfach zu machen war ist

    s/su/<command>su</command>

    denn das command-Element taucht in den xml-Handbuchseiten bereits mehr
    oder weniger hufig auf. Diese Auszeichnung

    msgid "/etc/suauth"
    msgstr "/etc/suauth"

    /etc/suauth ??? <filename>/etc/suauth</filename>

    bernhme ich auch. Allerdings scheint mir diese Auszeichnung nur
    innerhalb von Texten sinnvoll ist, nicht aber, wenn die Zeichenkette
    allein steht und darber folgendes steht

    #: suauth.5.xml:70(command) suauth.5.xml:196(filename)



    #MH61: is man 8 syslogd up to date or has it been replaced by man 8 rsyslogd?
    #MH62: "gert" is not the correct translation for facility here. Eher ist "Dienst"
    #: suauth.5.xml:214(para)
    msgid ""
    "An error parsing the file is reported using " "<citerefentry><refentrytitle>syslogd</refentrytitle><manvolnum>8</" "manvolnum></citerefentry> as level ERR on facility AUTH."
    msgstr ""
    "Fehler beim Auswerten der Datei werden an <citerefentry><refentrytitle>syslogd"
    "</refentrytitle><manvolnum>8</manvolnum></citerefentry> mit der Stufe ERR "
    "und AUTH als Ursprung gemeldet."

    Im Kontext von manpages-l10n und Syslog-artigen Seiten haben wir ???facility??? immer mit ???Einrichtung??? bersetzt.


    "Einrichtung" als nacktes Wort sagt mir hier nicht zu. Auf meinem
    System habe ich keine deutsche Handbuchseite wo ich diese bersetzung
    auf mich wirken lassen knnte.

    Verstehen wrde ich es nur in der Form "meldende Einrichtung".


    ???Ursprung??? trifft es nicht ganz, mach mal
    ls /var/log
    bei mir gibt es da verschiedenste Dateien, z.B. auch fr die ???facilities???. Allerdings wird das zunehmend ineinander berfhrt. Aber das betrifft die Handbuchseite nicht.

    Was mich in /var/log erwartet, wei ich grob und lsst sich ja oft
    direkt einem Programm zuordnen (Xorg, exim, ...) Aber sowohl
    "facility" als auch "Einrichtung" wirken sehr freischwebend auf mich.

    So bitte ich um konkretere Hinweise.



    #: su.1.xml:58(contrib) shadow.5.xml:41(contrib) shadow.3.xml:41(contrib) #: porttime.5.xml:41(contrib) passwd.5.xml:41(contrib) passwd.1.xml:48(contrib)
    #: login.1.xml:74(contrib) faillog.8.xml:41(contrib) faillog.5.xml:41(contrib)
    msgid "Creation, 1989"
    msgstr "ursprnglicher Autor, 1989"

    Wre das nicht eher ???Erstellung????

    Irgendwie schon. Das ist ein Erbe, das bei allen Handbuchseiten des
    Projektes auftritt und das ich aufgrund der Auszeichnung mit <contrib>
    so lie.

    Viele Gr廻e
    Markus

    --- SoupGate-Win32 v1.05
    * Origin: fsxNet Usenet Gateway (21:1/5)
  • From Markus Hiereth@21:1/5 to Markus Hiereth on Fri Jan 6 21:40:01 2023
    Hallo Zusammen,

    Markus Hiereth schrieb am 5. Januar 2023 um 15:25

    Die xml-Auszeichnungen der Handbuchseiten in diesem Projekt ist nicht konsistent, man merkt, dass es ein "gewachsenes" ist.

    Das heit, man msste/knnte alle Originale und Meldungskataloge
    nochmal diesbezglich durchgehen und wrde vieles verbessern - und
    manchmal ratlos zurckbleiben, weil es auch nicht optimal ist, dass
    eine Variable wie USERGROUPS_ENABLE mit <optiion> ausgezeichnet ist.

    Ein xml-Element <parameter> oder <variable> wre doch sinnvoll und
    passender und ich frage mich, ob diese Elemente implementiert
    sind. Wenn ja, ob sie den Originalautoren bekannt gemacht werden
    mssten. Hier bin ich Ende meines Wissens von XML.

    Auf dieser Seite

    https://tdg.docbook.org/tdg/4.5/docbook.html

    sind Elemente gelistet, darunter auch welche, die fr die
    Handbuchseiten wohl genutzt werden sollten, z.B.

    <envar> fr Umgebungsvariablen
    <replaceable> fr Eingaben

    Viele Gr廻e
    Markus

    --- SoupGate-Win32 v1.05
    * Origin: fsxNet Usenet Gateway (21:1/5)